Jiayi Shao wechselt zum MSV Duisburg

SID
Montag, 09.05.2011 | 15:46 Uhr
Jiayi Shao (l.) verlässt Cottbus Richtung MSV Duisburg
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach Stürmer Emil Jula zieht es auch Mittelfeldspieler Jiayi Shao von Energie Cottbus zum Liga-Konkurrenten MSV Duisburg. Das bestätigte Shao-Berater Carl Herzog.

Der Chinese einigte sich mit dem Pokalfinalisten auf einen Zweijahresvertrag plus Option für ein weiteres Jahr. Das bestätigte Shao-Berater Karl Herzog am Montag der "Lausitzer Rundschau".

Shao war 2006 von 1860 München zu den Lausitzern gewechselt und wollte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Energie nicht mehr verlängern. Laut Berater Herzog plane er "aus familiären Gründen einen Neuanfang." Auch Ex-Klub 1860 war offenbar an einer Verpflichtung interessiert, musste aber aus finanziellen Gründen passen.

Die 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung