Benny-Bomber als Thurk-Nachfolger?

Augsburg interessiert an Benjamin Lauth

Von SPOX
Donnerstag, 11.11.2010 | 11:36 Uhr
Benjamin Lauth erzielte in dieser Spielzeit in elf Partien sechs Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Benjamin Lauth könnte in der nächsten Saison im Trikot des FC Augsburg auf Torejagd gehen. Der FCA soll an der Verpflichtung des 29-jährigen Löwen-Kickers Interesse zeigen und will diesen frühzeitig als Nachfolger des mittlerweile 34 Jahre alten Michael Thurk integrieren.

1860 München droht der ablösefreie Abgang seines Top-Torjägers Benjamin Lauth. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung, soll der FC Augsburg an einer Verpflichtung des 29-Jährigen interessiert sein.

Der Vertrag des ehemaligen HSV-Stürmers läuft bei den Münchenern nach dieser Saison aus, beim Pokal-Halbfinalisten der vergangenen Spielzeit soll Lauth als Nachfolger vom mittlerweile 34 Jahre alten Michael Thurk aufgebaut werden.

Stevic glaubt an Lauth-Verbleib

Thurk steht bei der Mannschaft von Jos Luhukay noch bis 2012 unter Vertrag.Lauth selbst hatte in den vergangenen Wochen mehrfach betont, bei 1860 bleiben zu wollen.

Sportdirektor Miroslav Stevic ist von einem Verbleib des fünffachen Nationalspielers überzeugt. "Ich glaube nicht, dass Benny nach Augsburg geht. Er weiß, was er hier hat. Aber natürlich sind auch wir froh, ihn zu haben."

Zu einem finanziell lukrativeren Angebot dürften allerdings die Augsburger in der Lage sein.

Rummenigge: FC Bayern will 1860 "hilfreich zur Seite stehen"

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung