Konsequenz nach der Tätlichkeit

Zwei Spiele Sperre für Gibril Sankoh

SID
Dienstag, 21.09.2010 | 16:00 Uhr
Gibril Sankoh vom FC Augsburg wurde nachträglich für zwei Spiele gesperrt
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Das DFB-Sportgericht hat Gibril Sankoh für zwei Spiele gesperrt. Der Abwehrspieler des FC Augsburg soll Osnabrücks Konstantin Engel absichtlich mit den Stollen getreten haben.

Gibril Sankoh ist vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden und steht Tabellenführer FC Augsburg in der 2. Bundesliga vorerst nicht zur Verfügung.

Der Abwehrspieler fehlt damit am Mittwoch (17.15 Uhr im LIVE-TICKER) beim MSV Duisburg und am Sonntag (13.15 Uhr im LIVE-TICKER) gegen 1860 München.

Sankoh wurde für schuldig befunden, am Sonntag beim Spiel gegen den VfL Osnabrück (2:2) seinem Gegenspieler Konstantin Engel absichtlich mit den Stollen des rechten Fußballschuhs auf den linken Fuß getreten zu haben.

Da Schiedsrichter Tobias Welz (Wiesbaden) die Tätlichkeit nicht gesehen hatte, konnte der Kontrollausschuss der Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nachträglich Ermittlungen aufnehmen. Das Urteil ist rechtskräftig.

KSC nach Präsidenten-Rücktritt führungslos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung