Suche nach einem neuen Klub

1860 München: Keine Unterstützung für Beda

SID
Montag, 06.09.2010 | 14:31 Uhr
Mathieu Beda wechselte 2008 ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern zu den Löwen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

1860 München wird Verteidiger Mathieu Beda bei der Suche nach einem neuen Verein keinerlei Hilfe bieten. "Der Fall liegt nicht mehr in meiner Hand", sagte Trainer Reiner Maurer.

1860 München hat angekündigt, seinem Verteidiger Mathieu Beda bei der Suche nach einem neuen Verein keinerlei Unterstützung zu bieten.

"Er wird nicht mehr bei uns spielen. Der Fall liegt nicht mehr in meiner Hand", sagte 1860-Trainer Reiner Maurer über den 29-Jährigen, dem bereits vor der Saison ein Vereinswechsel nahegelegt worden war.

Der Franzose Beda fühlt sich im Stich gelassen und darf nur noch mit der Reservemannschaft trainieren. Löwen-Sportdirektor Miroslav Stevic, der von Beda in mehreren Interviews verbal attackiert worden war, schlägt einen scharfen Ton an: "Er sollte das Problem nicht bei anderen, sondern bei sich suchen", sagte der 40-Jährige.

Mathieu Beda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung