2. Liga

Bochumer Bönig unterzieht sich Ellbogen-OP

SID
Mittwoch, 08.09.2010 | 13:17 Uhr
Philipp Bönig geht mit dem VfL Bochum in seine achte Saison
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der VfL Bochum muss wohl den Rest der Hinrunde ohne Philipp Bönig auskommen. Der 30-Jährige unterzog sich in der Heidelberger ATOS-Klinik einer Operation am Ellbogen.

Philipp Bönig vom VfL Bochum wurde am Mittwoch in der Heidelberger ATOS-Klinik am Ellbogen operiert. Der Linksverteidiger fällt wahrscheinlich für den Rest der Hinrunde aus.

Mitte August war der 30-jährige im Training unglücklich auf den linken Arm gefallen und hatte sich dabei das Ellbogengelenk ausgerenkt.

"Das ist bisher die schwerste Verletzung meiner Karriere. Ich will sicher sein, dass ich den Arm auch in Zukunft voll belasten kann. Deshalb habe ich mich für die Operation entschieden", so Bönig.

Wettskandal: Wohl Bochumer U-19-Spiel betroffen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung