Keine Ermittlungen gegen Bochums Tese

SID
Mittwoch, 29.09.2010 | 18:46 Uhr
Erzielte bislang 16 Länderspieltore für Nordkorea: Bochums Chong Tese
© sid
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dem Bochumer Stürmer Chong Tese droht nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf doch keine Ermittlungen durch den DFB-Kontrollausschuss.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes sieht von der Weiterführung des Ermittlungsverfahrens gegen Stürmer Chong Tese vom VfL Bochum ab.

Dem Nordkoreaner war vorgeworfen worden, unbeobachtet vom Schiedsrichter in der 15. Minute des Punktspiels bei Fortuna Düsseldorf (1:0) am vergangenen Montag seinem Gegenspieler Jens Langeneke mit dem Fuß zwischen die Beine getreten zu haben.

"Nach den vom Kontrollausschuss getroffenen Feststellungen, insbesondere unter Berücksichtigung der von seinem Gegenspieler Langeneke gegenüber dem DFB abgegebenen Stellungnahme, sind die Voraussetzungen für die Annahme eines krass sportwidrigen Verhaltens und somit einer nachträglichen Bestrafung nicht gegeben", hieß es in einer DFB-Mitteilung.

Chong Tese im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung