Fussball

Holebas von 1860 wohl zu Olympiakos

SID
Jose Holebas bestritt für 1860 München 73 Zweitliga-Spiele und erzielte dabei sieben Treffer
© sid

1860 München wird in der kommenden Saison wohl auf Jose Holebas verzichten müssen. Die Verhandlungen über einen Wechsel zu Olympiakos Piräus stehen kurz vor dem Abschluss.

Jose Holebas von 1860 München steht offenbar vor einem Wechsel zum griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus. Das berichten die "Bild"-Zeitung und der "Kicker". "Die Verhandlungen sind auf einem sehr guten Weg", sagte 1860-Sportdirektor Miroslav Stevic.

Der Transfer soll noch diese Woche über die Bühne gehen, als Ablöse steht eine sechsstellige Summe im Raum. Bei Olympiakos arbeitet mittlerweile der ehemalige Löwen-Trainer Ewald Lienen.

Auch Stürmer Manuel Schäffler, der in den Planungen des neuen Münchner Cheftrainers Reiner Maurer keine Rolle spielt, steht vor einem Abschied von den Löwen. Der 21-Jährige, der Anfragen der Ligakonkurrenten MSV Duisburg und FC Ingolstadt vorliegen hat, soll trotz laufenden Vertrages bis 2012 die Freigabe für eine Ausleihe erhalten.

Bochum verpflichtet "Rooney Asiens"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung