2. Liga

Lienen will 1860 in Richtung Piräus verlassen

SID
Montag, 14.06.2010 | 20:50 Uhr
1860 München ist für Ewald Lienen die neunte Trainerstation
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Ewald Lienen steht vor einem Wechsel vom Zweitligisten 1860 München zum griechischen Erstligisten Olympiakos Piräus. "Wir sind uns in allen Punkten einig", sagte Lienen am Montag nach einem fast fünfstündigen Gespräch mit dem Olympiakos-Vorstand. Nachfolger bei 1860 soll laut Medienberichten Rainer Maurer werden.

UPDATELienen freut sich bereits auf die neue Aufgabe. "Das ist eine große Herausforderung für mich. Ich will diesen Traditionsverein wieder ganz nach oben führen", sagte der 56-Jährige. Lienen soll laut griechischen Medienberichten bei Olympiakos 550.000 Euro pro Saison kassieren und möglicherweise noch in dieser Woche einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Ein Vertrag sei deshalb noch nicht unterzeichnet, weil zuvor noch einige Dinge mit 1860 München geklärt werden müssten, so Lienen weiter. Noch am Montag bat der ehemalige Bundesliga-Profi seinen derzeitigen Arbeitgeber, den noch bis 2011 laufenden Vertrag aufzulösen.

"Ewald Lienen hat mich soeben aus Piräus angerufen und gebeten, schon in den nächsten Tagen mit uns über eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages als Cheftrainer zu verhandeln", sagte "Löwen"-Geschäftsführer Manfred Stoffers.

Medien: Maurer soll Nachfolger werden

Vorausgegangen war ein mehrstündiges Gespräch Lienens mit dem Präsidenten von Olympiakos Piräus. Der griechische Spitzenklub möchte den 56 Jahre alten Fußballlehrer sofort verpflichten.

Ob die Löwen Lienen ziehen lassen, ist aber fraglich. "Wir werden unsere beiderseitigen Interessen diskutieren und abwägen und dann zu einem fairen Ergebnis kommen - so wie wir es in der Vergangenheit auch immer gehalten haben."

Lienen genießt in Griechenland seit seiner Tätigkeit bei Panionios Athen (2006 bis 2008) einen exzellenten Ruf und wurde 2007 zum Trainer des Jahres gewählt.

Lienens Nachfolger soll laut der Münchner Zeitung "tz" Reiner Maurer werden. Der wurde erst kürzlich als neuer U-23-Trainer zu 1860 geholt. Schon von Dezember 2004 bis Januar 2006 war Maurer als Cheftrainer bei 1860 tätig.

Ingolstadt holt Wolf als Co-Trainer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung