2. Liga: Transferüberblick

Hertha: Rob Friend kommt - Duo geht

Von SPOX
Donnerstag, 01.07.2010 | 15:08 Uhr
Der neue Hertha-Stürmer Rob Friend bestritt bisher 22 Länderspiele für Kanada
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
International Champions Cup
SoLive
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Momentan gilt die volle Konzentration der Fußballfans der WM, aber die deutschen Profiteams bastlen schon fleißig an den Kadern für die neue Saison. Was tut sich in Liga zwei? Wen holen und wer verlässt die 18 Zweitligisten? Alle Teams im Überblick.

VfL Bochum (Absteiger)

Zugänge: Giovanni Federico (Bielefeld), Faton Toski (Eintracht Frankfurt), Björn Kopplin (FCB II),

Abgänge: Diego Klimowicz (Karriere beendet), Goran Slavkovski, Vahid Hashemian (beide vereinlos), Joel Epalle (FK Baku)

Federico, Toski, Kopplin: Der VfL hat auf dem Transfermarkt ordentlich zugelangt. Federico "wird unser Fixpunkt in der Offensive" sagt der neue Coach Funkel, der sich "zusammen mit Hertha und Augsburg" zu den Aufstiegsfavoriten zählt. Bochum sucht noch einen Innenverteidiger und Stürmer, ein Kandidat ist Saglik. "Wir haben mit ihm gesprochen", sagt Funkel. Für Mimoun Azaouagh gibt es dagegen keine Zukunft mehr beim VfL. Manager Thomas Ernst sagte in der "Bild": "Wir planen ohne ihn."

Hertha BSC (Absteiger)

Zugänge: Maikel Aerts (Willem II), Ronny (Sporting Lissabon), Sebastian Neumann (Hertha BSC II), Marco Sejna (Ingolstadt), Roman Hubnik (FK Moskau), Christian Lell (Bayern München), Rob Friend (Gladbach), Andre Mijatovic (Arminia Bielefeld), Pierre-Michel Lasogga (Leverkusen)

Abgänge: Theofanis Gekas (Eintracht Frankfurt), Lukasz Piszczek (BVB), Rodnei (1. FCK), Andre Lima (Gremio), Maximilian Nicu (Freiburg), Artur Wichniarek (Lech Posen), Rasmus Bengtsson (Ziel unbekannt), Jaroslav Drobny (Hamburger SV)

Die Hertha bastelt weiter an ihrer Übermannschaft für Liga 2. Nach der Verpflichtung von Christian Lell ist jetzt auch der Transfer von Gladbach-Stürmer Rob Friend unter Dach und Fach. "Hertha BSC wollte mich unbedingt, hat sich sehr um mich bemüht - das hat mir imponiert", sagte der Kanadier, der für drei Jahre unterschrieb, auf der Vereinshomepage. Der Wechsel von Bielefelds Andre Mijatovic soll kurz bevorstehen. Dafür verlassen mit Maximilian Nicu (wechselt ablösefrei zu Freiburg) und Artur Wichniarek (geht zu Lech Posen) zwei Spieler den Verein.

FC Augsburg

Zugänge: Torsten Oehrl (Bremen), Paul Verhaegh (Arnheim), Mohamed Amsif (Schalke), Gibril Sankoh (Groningen), Edmond Kapllani (Koblenz), Marcel de Jong (Kerkrade), Gibril Sankoh (Groningen)

Abgänge: Elton da Costa (Offenbach), Imre Szabics (Graz), Michael Schick (Sandhausen), Sandor Torghelle (Düsseldorf), Jens Hegeler (Leverkusen), Youssef El Akchaoui (Nijmegen), Nando Rafel (Aarhus)

Die Augsburger wollen auch in der nächsten Spielzeit wieder um den Aufstieg spielen. Für den abgewanderten Torghelle holte der FCA Oehrl. "Er ist vielseitig einsetzbar, wir hatten ihn schon länger auf dem Zettel", so Manager Rettig. Kommen sollen noch ein Mittelfeldspieler, ein Stürmer und ein dritter Torwart.

Fortuna Düsseldorf

Zugänge: Maximilian Beister (HSV), Sandor Torghelle (Augsburg), Assani Lukimya (Jena), Thiago Rockenbach da Silva (Erfurt), Thomas Bröker (Ahlen), Sascha Dum (Cottbus), Wellington (Hoffenheim)

Abgänge: Anderson (Mönchengladbach), Dmitriy Bulykin (Anderlecht), Axel Lawaree (Bösinghoven), Martin Harnik (Stuttgart), Fabian Hergesell (Oberhausen), Stephan Sieger (Saarbrücken), Torsten Oehrl (Augsburg), Collin Quaner und Sebastian Heidinger (beide Arminia Bielefeld)

Die Fortuna hat in der letzten Saison den Aufstieg knapp verpasst. Um auch in der kommenden Spielzeit wieder oben mitspielen zu können, hat man auf dem Transfermarkt ordentlich zugeschlagen, um die prominenten Abgänge Harnik und Anderson adäquat ersetzen zu können. Eine Mischung aus jung und erfahren soll es bei der Fortuna richten.

SC Paderborn

Zugänge: David Jansen (Chemnitzer FC), Markus Palionis (Dresden), Nico Klotz (Aue), Lukas Kruse (Augsburg)

Abgänge: Matthias Holst (Rostock), Sören Halfar (Burghausen), Frank Löning (Sandhausen), Kasper Jensen (Midtjylland), Rudolf Zedi (Rot-Weiß Erfurt), Sebastian Schachten (Mönchengladbach)

Palionis wechselt nach einer starken Saison bei Dresden zu den Paderbornern. Er wurde nicht nur mit dem "Aufstieg" in die zweite Liga belohnt, sondern auch mit der Berufung in die litauische Nationalmannschaft. Trainer Andre Schubert sieht dies als Auszeichnung für den Abwehrspieler. "Markus verfügt über großes Potenzial und hat besonders in der vergangenen Saison enorm zugelegt".

MSV Duisburg

Zugänge: Branimir Bajic (Denizlispor), Benjamin Kern (Ahlen), Daniel Reiche (Wofsburg), Julian Koch (vom BVB ausgeliehen), Michael Blum (KSC), Maicon (Figueirense), David Yelldell (Koblenz)

Abgänge: Christian Tiffert (1. FCK), Sören Larsen (Toulouse), Tom Starke (Hoffenheim), Alon Abelski (Arminia Bielefeld), Björn Schlicke (FSV Frankfurt), Maicon (Figueirense)

Mit der Verpflichtung des Abwehrspielers Bajic bekommen die Duisburger einen erfahrenen Mann. Das ist auch nötig, denn eine Reihe gestandener Profis wird die Zebras verlassen. Mit Keeper Starke und Tiffert verliert der Klub zwei seiner Leistungsträger. Das wird in der kommenden Saison nur schwer zu kompensieren sein. Der Kampf ums Tor ist indes noch offen. Neuzugang David Yelldell sagt: "Ich habe nicht unterschrieben, um mich zwei Jahre auf die Bank zu setzen." Neues auch auf der Trainerbank: Oliver Reck wird neuer Torwartrainer.

Arminia Bielefeld

Zugänge: Berat Sadik (SV Zulte-Waregem), Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach), Collin Quaner (Düsseldorf), Sebastian Heidinger (Fortuna Düsseldorf), Alon Abelski (MSV Duisburg), Benjamin Lense (TuS Koblenz), Mustafi Orhan (Basel), Christ Kasela Mbona (Borussia Mönchengladbach)

Abgänge: Oliver Kirch (1. FCK), Daniel Halfar (1860), Giovanni Federico (Bochum), Zlatko Janjic (Wehen Wiesbaden), Andre Mijatovic (Hertha BSC Berlin)

Die Arminia kann aufgrund der finanziellen Lage keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen. Mit Federico verlor man den Fixpunkt im Spiel nach vorne. Ziege konnte dennoch zwei Neuzugänge vermelden, allerdings nicht für das Spielfeld, sondern für die Seitenlinie. Mit Himsl und Santelli verstärkt Ziege sein Trainerteam. Nach dem Coup mit Neuville steht mit Mijatovic nun ein alter Recke auf dem Sprung. Der Innenverteidiger zur "Bild": "Die Chancen, dass ich wechsele, stehen bei 50 Prozent. Es ist alles möglich, die Transferperiode ist ja noch längst nicht zu Ende."

1860 München

Zugänge: Kai Bülow (Rostock), Daniel Halfar (Bielefeld), Savio Nsereko (Florenz), Eke Uzoma (Sc Freiburg),

Abgänge: Peniel Mlapa (Hoffenheim), Sascha Rösler, Charilaos Pappas (beide vereinslos), Torben Hoffmann (Unterhaching), Michael Hofmann (Regensburg)

Die Trainerfrage bei den Löwen ist geklärt. Reiner Maurer, der eigentlich als U-23-Coach vorgesehen war, übernimmt die Veranwortung bei den Giesingern. Zudem ist ein weiterer Neuzugang fix: Ex-Löwe Savio Nsereko wird vom AC Florenz für ein Jahr ausgeliehen. Hoffnung gibt es in Sachen Daniel Bierofka. "Er macht einen hervorragenden Eindruck, ist läuferisch in einer Top-Verfassung", sagt Maurer über den Langzeitverletzten.

Energie Cottbus

Zugänge: Uwe Hünemeier (BVB II), Thorsten Kirschbaum (Sandhausen), Przemyslaw Trytko (Arka Gdynia), Takahito Soma (Maritimo Funchal), Kolja Afriyie (FC Midtjylland)

Abgänge: Leonard Kweuke (DAC Dunajska Streda), Stanislaw Angelow (unbekannt), Gerhard Tremmel (RB Salzburg), Peter Hackenberg (Burghausen), Frank Lehmann (VfB Stuttgart), Sascha Dum (Düsseldorf)

Cottbus muss die Leistungsträger Tremmel und Dum ersetzen. So wird es nach der schwierigen letzten Saison nicht einfacher für Trainer Wollitz. Zugeschlagen haben die Lausitzer nun beim Japaner Soma, der ablösefrei kommt und einen Zweijahresvertrag unterschrieb. Wollitz über den als Linksverteidiger eingeplanten 28-Jährigen: "Taka hat viel Erfahrung und den nötigen Zug nach vorne. Es ist ein Vorteil, dass er schon in Europa spielte, in seiner ganzen Karriere auf einem Top-Niveau war."

Teil 2: Von Karlsruhe bis Ingolstadt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung