2. Liga

Hertha plant mit Raffael und 33-Millionen-Etat

SID
Montag, 31.05.2010 | 22:07 Uhr
Raffael erzielte in 79 Bundesliga-Spielen für die Hertha 17 Treffer
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Hertha BSC Berlin geht mit einem Etat von 33 Millionen Euro in die Zweitliga-Saison. Unterdessen wurde der Vertrag mit Raffael verlängert und sein Bruder Ronny verpflichtet.

Absteiger Hertha BSC Berlin peilt mit einem Zweitliga-Etat von 33 Millionen Euro die sofortige Rückkehr in die Bundesliga an. Den Ausgaben stehen in der Saison 2010/11 geplante Einnahmen von 30,5 Millionen Euro gegenüber. Der Schuldenberg wird Ende Juni 2010 vermutlich auf 36 Millionen Euro angewachsen sein. Diese Zahlen verkündete Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller am Montagabend auf der Mitgliederversammlung.

"Der direkte Wiederaufstieg in die erste Liga ist das Ziel, aber wir sind finanziell nicht dazu verdammt. Wir haben eine gute Wettbewerbsposition", sagte Schiller. Im Etat sind keinerlei Transfererlöse eingeplant. Sollten also Leistungsträger vom Verein verkauft werden, würde sich der finanzielle Spielraum für die kommende Saison erheblich erhöhen.

Raffael bleibt Hertha treu

In Berlin bleibt Stürmer Raffael. Der Brasilianer verlängerte am Montag seinen Vertrag bis 2014. "Wir haben einen entscheidenden Leistungsträger unserer Mannschaft an uns binden können", sagte Geschäftsführer Michael Preetz: "Er unterstreicht damit unsere Zielsetzung, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen."

Zudem verpflichtete die Hertha Raffaels Bruder Ronny. Der 24 Jahre alte Linksverteidiger, der ablösefrei von Sporting Lissabon kommt, erhielt einen Dreijahresvertrag.

Finanzielle Einschnitte muss der Klub vor allem in den Bereichen TV-Einnahmen, Sponsoring und Ticketing verkraften. In der zweiten Liga rechnet Hertha mit nur 26.600 Fans pro Heimspiel. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison waren knapp im Schnitt 20.000 Zuschauer mehr ins Olympiastadion gekommen.

Lustenberger bleibt Hertha treu

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung