Finanzprobleme: Bielefeld braucht Hilfe der Stadt

SID
Freitag, 30.04.2010 | 21:31 Uhr
Die verschuldete Arminia aus Bielefeld kämpft ums Überleben
© sid
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Arminia Bielefeld hat offenbar größere finanzielle Probleme als bisher angenommen. Um die drohende Insolvenz zu vermeiden ist der Verein auf Hilfe der Stadt angewiesen.

Arminia Bielefeld hat offenbar größere finanzielle Probleme als bisher angenommen und kann eine drohende Insolvenz nicht aus eigener Kraft abwenden.

Nach Angaben des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Brinkmann fehlen den Ostwestfalen 12 Millionen Euro für die Lizenzerteilung durch die Deutsche Fußball Liga (DFL).

"Insolvenz wäre fatal"

Sechs Millionen Euro sollen durch Sparmaßnahmen der Arminia und die heimische Wirtschaft generiert werden, die andere Hälfte sei aber nur durch die Unterstützung der Stadt Bielefeld zu decken.

"Es ist entscheidend, dass Arminia Bielefeld die Lizenz für die zweite Liga bekommt. Um die Bedingungen der DFL zu erfüllen, müssen alle Kräfte im Club und im Umfeld gebündelt werden", sagte Brinkmann.

"Der materielle wie immaterielle Schaden im Falle einer Insolvenz des Klubs wäre fatal, schließlich hat Arminia für die Stadt eine überragend wichtige Bedeutung."

Mitglieder stimmen über Satzungsänderungen ab

Vor zwei Wochen hatte Arminia-Geschäftsführer Heinz Anders bei einer möglichen Nichterteilung der Lizenz das finanzielle Aus des Vereins in den Raum gestellt. "Eine Nichterteilung der Lizenz wäre gleichbedeutend mit der sofortigen Insolvenz", hatte Anders gesagt.

Eine erste Weichenstellung wird es am kommenden Mittwoch geben. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wird über eine Satzungsänderung abgestimmt. Diese ist eine wesentliche Forderung der Wirtschaft.

Bereits in dieser Saison war Bielefeld wegen Verstoßes gegen die Lizenzbestimmungen mit dem Abzug von vier Punkten und einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro bestraft worden.

Erst in der vergangenen Woche hatte Bielefelds Ligakonkurrent Alemannia Aachen nur durch Hilfe der Stadt eine drohende Insolvenz abgewendet. Der Aachener Stadtrat beschloss eine Bürgschaft über drei Millionen Euro für dieses und eine weitere über 2,5 Millionen Euro für 2011.

News und Informationen zu Arminia Bielefeld

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung