2. Liga

Kaiserslautern muss 4000 Euro Strafe zahlen

SID
Donnerstag, 08.04.2010 | 17:01 Uhr
Im Spiel bei Fortuna Düsseldorf zündeten die Fans des 1. FC Kaiserslautern Rauchbomben
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Das DFB-Sportgericht hat den 1. FC Kaiserslautern zu einer Geldstrafe von 4000 Euro verurteilt. In zwei Zweitliga-Partien hatten FCK-Fans Feuerwerkskörper gezündet.

Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 4000 Euro belegt worden.

Das Sportgericht reagierte damit auf das Zünden von Feuerwerkskörpern und Böllern durch die FCK-Fans in zwei Fällen. Die Pfälzer haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Während des Punktspiels zwischen dem Karlsruher SC und dem FCK am 28. Februar wurden im Lauterer Zuschauerblock in der 56. und 69. Minute Böller gezündet.

Bei der Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und den "Roten Teufeln" am 22. März wurde im Zuschauerblock des FCK in der 90. Minute ein Feuerwerkskörper gezündet. Das Sportgericht wertete die Handlungen als unsportliches Verhalten.

Lauterns Serie reißt in Oberhausen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung