2.Liga

Hock und Ahlen gehen getrennte Wege

SID
Donnerstag, 15.04.2010 | 17:40 Uhr
Christian Hock ist erst seit Oktober 2009 Trainer von Rot-Weiß Ahlen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der zum 30. Juni 2010 auslaufende und für die 2. Liga geltende Vertrag von Christian Hock bei Rot-Weiß Ahlen wird nicht verlängert. Dies wurde dem 40-jährigen Fußballlehrer heute mitgeteilt.

Diese Entscheidung basiert auf der Tatsache, dass Rot-Weiß Ahlen in der 3. Liga einen kompletten Neuanfang gestalten möchte.

"Wir wollen den Abstieg nutzen, um uns sportlich neu aufzustellen. Zur Vorbereitung auf die neue Saison benötigen wir frischen Wind und dazu gehört nun mal ein Schnitt, auch wenn es uns menschlich gesehen für Christian Hock sehr leid tut, da er hervorragend ins Umfeld passte. Wir bedanken uns bei Christian für die geleistete Arbeit und wünschen Ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute.", so Präsident H.-J. Gosda im Namen des Vorstandes.

Ronny Maul wird sportlicher Leiter

Was den Neuanfang angeht, ist Rot-Weiß Ahlen seit heute einen Schritt weiter. Ronny Maul wird für die kommende Saison die sportliche Leitung übernehmen.

"Es hat uns sehr gut gefallen, wie sehr sich Ronny in den letzten Wochen in die Vereinsarbeit mit eingebracht hat. Er ist sehr akribisch und hat gute Ideen. Seine Vorstellung, was die neue Saison angeht, hat viele Parallelen zu unserer, zu dem hat er Händchen mit jungen, hungrigen Spielern umzugehen. Dies ist für uns im Hinblick auf die Zukunft des Vereins und somit besonders im Hinblick auf die neue Saison elementar wichtig. Hinzu kommt, dass Ronny sich mit dem Verein identifiziert", zeigt sich H.-J. Gosda zufrieden mit dem ersten Schritt, was die Planungen für die Zukunft angeht.

Arminia steht vor entscheidenden Wochen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung