2. Liga

Absteiger-Duell unter veränderten Vorzeichen

SID
Montag, 08.03.2010 | 09:29 Uhr
Anton Fink (r.) kam 2009 von SpVgg Unterhaching zum KSC
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Zu Saisonbeginn hatten Arminia Bielefeld und der Karlsruher SC noch den Wiederaufstieg als gemeinsames Ziel. Vor dem heutigen Duell hat sich das grundlegend geändert.

Beide sind sie Bundesliga-Absteiger, doch die Gemeinsamkeiten enden an dieser Stelle auch schon: Wenn Arminia Bielefeld heute zum Abschluss des 25. Zweitliga-Spieltages den Karlsruher SC empfängt, (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY), treffen zwei Teams mit unterschiedlichen Zielen aufeinander. Denn nur die Arminia kann das einst gemeinsame Ziel Wiederaufstieg noch erreichen.

Mit 13 Siegen, vier Remis und sieben Niederlagen haben die Westfalen den Kontakt zu den Aufstiegsrängen noch nicht verloren.

Trainer Thomas Gerstner ist optimistisch: "Wir müssen jetzt weiter punkten, ich habe immer gesagt, dass der Aufstiegskampf bis zum letzten Spieltag dauert."

Rüdiger Kauf darf gegen den KSC nicht mitwirken, der Routinier ist gelb-gesperrt.

Sechs KSC-Rückrunden-Pleiten

Bei den Karlsruhern haben sich Verantwortliche und Umfeld den Saisonverlauf sicherlich anders vorgestellt.

Mit nur 27 Punkten steckt der Traditionsklub mitten im Abstiegskampf. Von den sieben Rückrunden-Auftritten des KSC verlor das Team um Markus Schupp sechs.

Am 24. Spieltag musste sich der KSC im Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:3 geschlagen geben.

Nun muss der fünfte Auswärtserfolg verbucht werden, um den Abstiegsrängen fern zu bleiben.

3:0! Augsburg ganz dick im Rennen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung