2. Liga

Union-Profis von Schalker Fans attackiert

SID
Sonntag, 28.02.2010 | 14:39 Uhr
Gewaltbereite Schalke-Fans sorgen mit einem unrühmlichen Vorfall für Aufsehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Spieler und Trainer von Union Berlin wurden laut einem Bericht der "Berliner Morgenpost" bei ihrem Besuch der Schalker Arena von Fans der Gastgeber tätlich angegriffen.

Gewaltbereite Fans des Bundesligisten Schalke 04 sollen am Freitagabend nach dem Revier-Derby gegen Borussia Dortmund (2:1) Profis von Union Berlin attackiert und verletzt haben. Das berichtet die "Berliner Morgenpost".

Der Zweitligist hatte vor seinem Sonntag-Spiel bei Rot Weiss Ahlen die Schalker Arena besucht. Als die Spieler nach der Partie in den Mannschaftsbus steigen wollten, wurden sie angegriffen.

Nach Informationen der Zeitung wartete eine Gruppe von zehn bis 15 Schalker Hooligans am Bus. Spieler und Trainer von Union sollen daraufhin über den Parkplatz geflohen sein.

Mittelfeldspieler Hüzeyfe Dogan soll bei den Attacken ein blaues Auge erlitten haben, außerdem soll ein weiterer Spieler leicht verletzt worden sein. Der Vorfall wurde der "Morgenpost" am Sonntag aus Vereinskreisen bestätigt.

DFB verhängt Stadionverbote gegen Fans

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung