Bierofka weiter zum Zuschauen gezwungen

SID
Freitag, 05.02.2010 | 17:46 Uhr
Daniel Bierofka (r.) wechselte 2007 vom VfB Stuttgart zurück zu 1860 München
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zweitligist 1860 München muss auch weiterhin ohne Daniel Bierofka auskommen. Der 30-Jährige hat erneut eine Entzündung am linken Schambein und Probleme im Adduktorenbereich.

Die Leidenszeit für Daniel Bierofka vom Zweitligisten 1860 München nimmt kein Ende. Wegen einer Entzündung am linken Schambein und Problemen im Adduktorenbereich muss der 30-Jährige auf unbestimmte Zeit mit dem Training aussetzen.

Der dreimalige deutsche Nationalspieler war im vergangenen Jahr bereits am rechten Schambein operiert worden, ein weiterer Eingriff ist laut Bierofka diesmal jedoch nicht geplant.

Wegen zahlreicher Verletzungen absolvierte Bierofka in der laufenden Saison noch kein einziges Pflichtspiel für die Löwen.

Der 21. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung