Montag, 08.02.2010

2. Liga

FCK wird weniger entlastet als erhofft

Kaiserslautern entlastet den FCK weniger als von den Roten Teufeln erhofft. Die Stadt hat einen Mietnachlass von 1,2 Millionen Euro gewährt, 600.000 Euro werden gestundet.

Durch ein 3:0 gegen Paderborn eroberte Kaiserslautern die Tabellenspitze zurück
© Getty
Durch ein 3:0 gegen Paderborn eroberte Kaiserslautern die Tabellenspitze zurück
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 1. FC Kaiserslautern wird von der Stadt künftig entlastet, die Reduzierung der Miete für das Fritz-Walter-Stadion fällt allerdings deutlich geringer aus, als vom Spitzenreiter der 2. Bundesliga erhofft.

Der Stadtrat Kaiserslauterns hat laut Angaben des Vereins für die Spielzeiten 2010/2011 und 2011/2012 einen Mietnachlass in Höhe von 1,2 Millionen Euro gewährt, weitere 600.000 Euro werden gestundet. Der FCK hatte auf einen Nachlass von 1,8 Millionen Euro gehofft.

"Wir müssen diese überraschende Entscheidung respektieren, akzeptieren können wir sie leider nur bedingt, da diese Regelung für uns eine wesentliche Erhöhung der bilanziellen Überschuldung bedeutet", sagte FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz: "Ich bin auch deshalb enttäuscht, weil eine Chance vertan wurde, ein tolles Zeichen zu setzen."

Laut Kuntz wäre der Verein auch mit den jetzt genehmigten 1,2 Millionen Euro zurecht gekommen. Allerdings mussten die Pfälzer nach einer Betriebsprüfung für die Jahre 2000 bis 2003 eine zunächst hinterlegte Rückstellung von 750.000 Euro auf 2,35 Millionen Euro erhöhen. Der Fehlbetrag könnte sogar noch auf 3 Millionen Euro anwachsen.

Lautern erobert Spitze zurück

Bilder des Tages, 8. Februar
Fußball unter Palmen: Die A-League in Australien lockt zwar kaum Zuschauer an, bietet dafür aber eine sommerliche Kulisse. Hier beim Spiel Central Coast gegen Newcastle
© Getty
1/5
Fußball unter Palmen: Die A-League in Australien lockt zwar kaum Zuschauer an, bietet dafür aber eine sommerliche Kulisse. Hier beim Spiel Central Coast gegen Newcastle
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/0802/bilder-des-tages-0802-super-bowl-drew-bees-saints-reggie-bush-casey-dellacqua-dwight-howard-heinz-mueller-mohamed-zidan.html
"Mein Papa hat den Super Bowl gewonnen." Der Sohn von Drew Brees (New Orleans Saints) kann stolz auf seinen Vater sein
© Getty
2/5
"Mein Papa hat den Super Bowl gewonnen." Der Sohn von Drew Brees (New Orleans Saints) kann stolz auf seinen Vater sein
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/0802/bilder-des-tages-0802-super-bowl-drew-bees-saints-reggie-bush-casey-dellacqua-dwight-howard-heinz-mueller-mohamed-zidan,seite=2.html
Ein Anblick, den unsere Olympia-Athleten bald genießen dürfen: Der Sonnenuntergang am Horseshoe Bay in Vancouver
© Getty
3/5
Ein Anblick, den unsere Olympia-Athleten bald genießen dürfen: Der Sonnenuntergang am Horseshoe Bay in Vancouver
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/0802/bilder-des-tages-0802-super-bowl-drew-bees-saints-reggie-bush-casey-dellacqua-dwight-howard-heinz-mueller-mohamed-zidan,seite=3.html
Dwight Howard von Orlando Magic beim Versuch, sich NBA-Star Kevin Garnett vom Leib zu halten. Der ist davon offensichtlich nicht sehr begeistert
© Getty
4/5
Dwight Howard von Orlando Magic beim Versuch, sich NBA-Star Kevin Garnett vom Leib zu halten. Der ist davon offensichtlich nicht sehr begeistert
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/0802/bilder-des-tages-0802-super-bowl-drew-bees-saints-reggie-bush-casey-dellacqua-dwight-howard-heinz-mueller-mohamed-zidan,seite=4.html
Rubel Hossain aus Bangladesch ist zwar Werfer beim Kricket (hier im Spiel in Neuseeland), sieht jedoch bei dieser Einlage einem Weitsprung-Athleten ähnlicher
© Getty
5/5
Rubel Hossain aus Bangladesch ist zwar Werfer beim Kricket (hier im Spiel in Neuseeland), sieht jedoch bei dieser Einlage einem Weitsprung-Athleten ähnlicher
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/0802/bilder-des-tages-0802-super-bowl-drew-bees-saints-reggie-bush-casey-dellacqua-dwight-howard-heinz-mueller-mohamed-zidan,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Torsten Lieberknecht soll von seinem Pendant Pereira heftigst beleidigt worden sein

Lieberknecht erhebt schwere Vorwürfe gegen 1860-Coach

Der TSV 1860 München traf am 31. Spieltag auf Eintracht Braunschweig

Braunschweig verschärft Löwen-Krise

Erzgebirge Aue ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen

Wichtiger Aue-Dreier im Abstiegsduell


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.