2. Liga

Büskens hat mit Fürth viel vor

SID
Montag, 28.12.2009 | 15:18 Uhr
Mike Büskens steht mit seinem neuen Verein Greuther Fürth auf Platz 15 der Tabelle
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Mike Büskens hat beim Trainingsauftakt von Zweitligist Greuther Fürth seine Ziele klar gemacht. "Wir müssen in höhere Regionen, in die der Verein auch gehört", so Büskens.

Eurofighter Mike Büskens will mit der SpVgg Greuther Fürth durchstarten.

"Wir müssen so schnell wie möglich in höhere Regionen, in die der Verein auch gehört", sagte der ehemalige Trainer des Bundesligisten Schalke 04 und Europacup-Held von 1997 bei seiner offiziellen Vorstellung am Montag.

Beim ersten Training ab 14.00 Uhr verschaffte sich der 41-Jährige ein Bild seiner neuen Mannschaft und gab Einblick in seine Fußball-Philosophie: "Ich möchte Freude und Spaß am Fußball vermitteln. Ich will attraktiv und erfolgreich spielen lassen."

Verein will auf dem Transfermarkt aktiv werden

Ein tiefer personeller Einschnitt sei beim Tabellen-15. nicht notwendig. "Oft ist es in diesem großen Fußballgeschäft ausreichend, am kleinen Rad zu drehen."

Anscheinend ist der Verein jedoch bereit, Geld für Wintereinkäufe locker zu machen. "Es wurde auch schon über Neuverpflichtungen gesprochen, Konkretes gibt es aber noch nicht zu vermelden", sagte Büskens.

Präsident Helmut Hack bezeichnete den langjährigen Bundesliga-Profi als ideale Wahl: "Er verkörpert Leidenschaft, Herzblut und Willen." Büskens hat bislang nur per Handschlag in einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 eingewilligt, die schriftliche Fixierung soll später erfolgen.

Kurz nach dem Jahreswechsel wird der neue Trainer mit seiner Mannschaft ins Trainingslager nach Belek in die Türkei fliegen. Dort residiert auch der Lokalrivale und Bundesligist 1. FC Nürnberg. Zum Rückrundenstart empfängt das "Kleeblatt" am 16. Januar den Zweitliga-Herbstmeister 1. FC Kaiserslautern.

Alle News zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung