Meijer: "Makaay müsste sich einschränken"

Von SPOX
Donnerstag, 24.12.2009 | 13:17 Uhr
Roy Makaay erzielte in dieser Saison zwei Tore in elf Spielen für Feyenoord Rotterdam
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der neue Sportdirektor von Alemannia Aachen Erik Meijer will den Verein zurück in die erste Liga führen und ihn vor dem Image der grauen Maus bewahren. Zwei Landsleute und ehemalige Bundesligaspieler könnten helfen.

Seit knapp zwei Wochen ist Erik Meijer Sportdirektor von Alemannia Aachen. Und auf den Niederländer wartet in den kommenden Wochen und Monaten viel Arbeit.

16 Verträge laufen aus und außerdem sollen neue Spieler mit großer Qualität kommen, um zu verhindern, dass Aachen eine "graue Maus der zweiten Liga" bleibt. Meijer besitzt einen Zwei-Jahresvertrag und will in dieser Zeit den Aufstieg schaffen.

"Hofland würde gut hierhin passen"

Und schon werden zwei Spieler gehandelt, die einst in der Bundesliga aktiv waren und mittlerweile in ihre holländische Heimat zurückgekehrt sind: Kevin Hofland und Roy Makaay.

"Fakt ist, dass Hofland gut hierhin passen würde, dass er aus der Region stammt. Er ist 30 und möchte gerne noch zwei Jahre an seine Karriere anhängen möchte", sagte Meijer der "Aachener Zeitung".

Hofland: Kein Wechsel zur Winterpause

Der 40-Jährige bestätigte auch, dass es schon erste Gespräche mit Hofland, der im Moment beim PSV Eindhoven unter Vertrag steht, gegeben habe.

"Aber Hofland wird sicher nicht zur Winterpause nach Aachen wechseln", sagte Meijer. "Wir werden uns im nächsten Jahr zusammensetzen." Hoflands Vertrag in Eindhoven läuft noch bis Juni 2011.

Meijer: Makaay weiß, wo das Tor steht

Weniger konkret ist der Stand in Sachen Makaay, ein klares Dementi gab es von Meijer allerdings nicht. "Er ist sicher ein Spieler, der weiß, wo auf dem Platz das Tor steht."

Was gegen einen Transfer spricht, sind die finanziellen Gewohnheiten des ehemaligen Bayern-Stürmers. "Es kann nicht sein, dass ein einziger Spieler das Gehaltsgefüge einer Mannschaft sprengt. Er müsste sich schon einschränken, wenn er kommt", sagte Meijer.

Bei Feyenoord Rotterdam ist Makaay im Moment weit davon entfernt, Stammspieler zu sein. Im Sommer wäre der dann 35-Jährige ablösefrei zu haben.

Erik Meijer wird Sportdirektor in Aachen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung