Gladbach mit Daems in Wolfsburg

SID
Freitag, 16.10.2009 | 14:53 Uhr
Bestritt sieben Länderspiele für Belgien: Gladbachs Kapitän Filip Daems (r.)
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Aufatmen bei Borussia Mönchengladbach: Kapitän Filip Daems hat seine Innenbandverletzung überwunden und steht Coach Michael Frontzeck beim deutschen Meister Wolfsburg zur Verfügung.

Borussia Mönchengladbach kann im Spiel beim deutschen Meister VfL Wolfsburg erstmals in dieser Saison auf Kapitän Filip Daems zurückgreifen.

Der belgische Nationalverteidiger hat die Innenbandverletzung, die er sich am ersten Tag des Sommertrainingslagers in Saalfelden zugezogen hatte, auskuriert und wird am Sonntag (ab 15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) von Beginn an spielen.

"Er ist nicht umsonst unser Kapitän. Er ist ein gestandener Spieler, der immer 100 Prozent gibt", sagte Trainer Michael Frontzeck am Freitag: "Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und strahlt viel Souveränität aus."

"Die Mannschaft hat im Training gut gearbeitet"

Souveränität, die den Gladbachern in den letzten Spielen sehr gefehlt hatte, wie bei der 0:1-Niederlage zu Hause gegen Borussia Dortmund. "Wir haben über Dortmund und unsere Situation noch einmal gesprochen", sagte Frontzeck, dessen Team nach einem guten Start mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen bis auf den 15. Platz abgerutscht ist: "Die Mannschaft hat im Training gut gearbeitet. und im Testspiel gegen Arnheim haben wir schon wieder deutlich kompakter gestanden."

Noch nicht entschieden hat der Borussia-Coach, ob er den Venezolaner Juan Arango von Beginn an aufbietet. Der Mittelfeldmann war wie Michael Bradley erst am Freitag von seiner Nationalelf zurückgekehrt. "Ich muss noch genau überlegen, ob es Sinn macht", sagte Frontzeck, der Linksfuß Arango allerdings auch für die ersten 60 Minuten bringen könnte.

US-Boy Michael Bradley dagegen dürfte wohl auf jeden Fall in der Startformation stehen. "Er ist mit dem Hochgefühl der WM-Qualifikation zurückgekommen", meinte der Coach. Nicht dabei ist der Kanadier Paul Stalteri (Oberschenkel-Zerrung).

Der 9. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung