Unzufriedener Tremmel will wechseln

SID
Montag, 20.07.2009 | 11:36 Uhr
Gerhard Tremmel will Energie Cottbus verlassen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torhüter Gerhard Tremmel ist mit seiner Situation beim Energie Cottbus nicht glücklich, glaubt aber vor Ende der Transferperiode noch einen neuen Verein zu finden.

Der wechselwillige Torhüter Gerhard Tremmel von Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus ist in der Lausitz unglücklich.

"Es ist eine wirklich schwierige Situation für mich. Ich war eigentlich so gut wie weg und jetzt bin ich wieder hier. Da fällt es schwer, fröhlich zu sein", sagte der 30-Jährige im Interview mit der Lausitzer Rundschau. Seine Kernaussage bestehe weiter: "Ich möchte wechseln."

Tremmel: "Will weiter in der ersten Liga spielen"

Er glaube fest daran, bis zum Ende der Transferperiode am 31. August noch einen neuen Verein zu finden. "So selbstbewusst bin ich, dass ich nach den Leistungen der vergangenen zwei Jahre weiter in der ersten Liga spielen möchte."

Die kolportierte Ablösesumme von einer Million Euro hält Tremmel für verhandelbar. "Da ist das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen."

Tremmel besitzt bei Energie noch einen auch für die 2. Liga gültigen Vertrag, der bis zum Sommer 2010 läuft. In dem 30-maligen kanadischen Nationaltorhüter Lars Hirschfeld hat Cottbus bereits einen Ersatz verpflichtet.

Gerhard Tremmel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung