Fussball

Fortuna hofft auf Finanzspritze

SID
Fortuna Düsseldorf ist zurück in der 2. Liga. Zuletzt waren die Rheinländer 1999 zweitklassig
© Getty

Zweitligist Fortuna Düsseldorf erhält möglicherweise eine Anschubfinanzierung in Millionenhöhe. Das Geld soll von einer Gruppe um den ehemaligen Düsseldorfer Sparkassenchef kommen.

Fortuna Düsseldorf darf sich nach dem Aufstieg in die zweite Bundesliga Hoffnungen auf eine Anschubfinanzierung in Millionenhöhe machen.

Eine Gruppe um den ehemaligen Düsseldorfer Sparkassenchef Hans Schwarz will in Verbindung mit dem Sportrechtevermarkter "Sportfive" dem Klub "mehrere Millionen Euro" bringen. Das berichtet die "Rheinische Post".

Schwarz: "Fortuna ist eine großartige Marke"

"Wir wollen Fortuna wieder richtig in die Spur setzen", sagte Schwarz. Zu seiner Gruppe gehören prominente Schwergewichte aus der Wirtschaft.

"Sportfive" biete dem Verein einen Zehn-Jahres-Vertrag, bei der Anschubfinanzierung handle es sich nicht um ein Darlehen, sagte Schwarz: "Fortuna ist eine großartige Marke mit enormem Wert."

Der Kader von Fortuna Düsseldorf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung