Fussball

Arminia wildert in Frankreich

SID
Pavel Fort spielte bisher in Prag, Toulouse und Strombeek
© Getty

Absteiger Arminia Bielefeld rüstet sich weiter für die Zweitliga-Saison: Pavel Fort kommt vom französischen Erstligisten FC Toulouse und soll die Abteilung Attacke verstärken.

Zweitligist Arminia Bielefeld hat Stürmer Pavel Fort vom französischen Erstligisten FC Toulouse verpflichtet.

Vorbehaltlich der abschließenden medizinischen Untersuchung erhält der 26-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

Über die Transfermodalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Das letzte halbe Jahr spielte der Tscheche auf Leihbasis für Slavia Prag.

Nicht nach Karlsruhe: Kristian Nicht verstärkt den Karlsruher SC. Der 27-Jährige wechselt vom norwegischen Erstligisten Viking Stavanger in den Wildpark. Der Torhüter unterschrieb beim Zweitligisten einen Vertrag bis 2012.

"Ich bin froh hier zu sein und freue mich sehr auf die neue Aufgabe", erklärte der Keeper nach seiner Ankunft im Trainingslager in Baiersbronn.

Der 27-jährige Nicht hat bisher 18 Spiele in der Bundesliga und 42 Partien in der 2. Bundesliga für Alemannia Aachen bestritten. Zuletzt spielte Nicht in der ersten norwegischen Liga bei Viking Stavanger. Vor seinem Engagement in Aachen stand Nicht bei den Stuttgarter Kickers und dem 1. FC Nürnberg unter Vertrag.

FSV Frankfurt rüstet weiter auf: Die Hessen verpflichteten für zwei Jahre den ablösefreien Brasilianer Gledson von Hansa Rostock. Gledson ist schon seit dem Trainingsauftakt am 21. Juni beim FSV und war bei allen Testspielen dabei. Allerdings konnte sich der Innenverteidiger erst jetzt mit Hansa auf eine Vertragsauflösung einigen.

"Ich bin sehr erleichtert, dass mit Hansa Rostock Einigung erzielt wurde. Jetzt kann ich mich völlig auf den FSV Frankfurt konzentrieren. Diese Mannschaft und der ganze Verein sind in Aufbruchstimmung. Dieses Gefühl und meine Erfahrung möchte ich ins Spiel einbringen", sagte Gledson.

Neuzugang und Verletzung in Augsburg: Der FC Augsburg hat Ibrahima Traore von Hertha BSC verpflichtet. Der 21-jährige Franzose erhält in Augsburg einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Wir haben ihn mehrfach beobachtet und im Trainingslager in Oberhaching hat er unseren guten Eindruck bestätigt", sagte Trainer Jos Luhukay. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Eine Schreckensmeldung ereilte derweil Abwehrspieler Otar Khizaneischwili. Der Georgier hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen und soll am Mittwoch operiert werden, anschließend wird er ein halbes Jahr ausfallen.

Arminia Bielefeld: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung