Wollitz übernimmt in Cottbus

SID
Sonntag, 07.06.2009 | 18:50 Uhr
Pele Wollitz will mit den Lausitzern den direkten Wiederaufstieg schaffen
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Claus-Dieter Wollitz ist neuer Trainer des FC Energie Cottbus. Der 43-Jährige tritt damit die Nachfolge des am letzten Wochenende zurückgetretenen Bojan Prasnikar an.

Ausgerechnet ein Absteiger soll Energie Cottbus zum Wiederaufstieg in die Bundesliga führen. Claus-Dieter Wollitz übernimmt den vakanten Trainerposten beim Zweitligisten aus der Lausitz.

Die Verpflichtung des 43-Jährigen mit dem Spitznamen Pele, der gerade mit dem VfL Osnabrück in die 3. Liga abgestürzt ist, gab der Verein am Sonntag bekannt. Wollitz ersetzt den am 30. Mai zurückgetretenen Bojan Prasnikar.

Vertrag bis 2011

Wollitz unterschrieb einen Vertrag bis 2011, sein Assistent bleibt der frühere Bundesliga-Profi Markus Feldhoff.

"Wir wollten einen jungen, engagierten Trainer mit einer klaren Philosophie. Claus-Dieter Wollitz passt mit seiner authentischen und mitreißenden Art sehr gut in das emotionale Umfeld des FC Energie, wo ehrliche Arbeit geschätzt und von unseren Fans honoriert wird", sagte Energie-Präsident Ulrich Lepsch.

"Hochspannender Verein"

Der 43-Jährige Wollitz bezeichnete Cottbus als "hochspannenden Verein. Wir haben gute Gespräche geführt, in denen wir schnell festgestellt haben, dass sich unsere Philosophien decken. Energie hat in der Vergangenheit immer für das gestanden und wird für das stehen, womit ich mich als Trainer und Spieler stets identifiziert habe: Leidenschaft, Engagement und unbedingten Willen."

Wollitz war mit Osnabrück wie Prasnikar mit Energie in der Relegation am unterklassigen Verein gescheitert. Osnabrück verlor beide Spiele gegen den SC Paderborn 0:1, Wollitz allerdings wurde bescheinigt, mit minimalen Mitteln stets gute Erfolge erzielt zu haben. Energie verabschiedete sich nach der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg (0:3, 0:2) als letzter Ostverein aus der Bundesliga.

Wollitz' sportliche Vita

Der langjährige Profi Wollitz hatte Osnabrück 2004 übernommen und den Verein 2007 in die 2. Liga geführt. 2008 schaffte er mit dem VfL den Klassenerhalt, ehe in der abgelaufenen Saison der Absturz folgte.

Er absolvierte für Schalke 04, Bayer Leverkusen, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Köln insgesamt 64 Bundesliga-Spiele, dazu kommen insgesamt 315 Zweitliga-Spiele für Osnabrück, den VfL Wolfsburg und den KFC Uerdingen. Mit dem 1. FC Kaiserslautern wurde er 1996 DFB-Pokal-Sieger.

Feldhoff kommt als Assistent mit

Der in Brakel geborene Fußball-Lehrer, Vater von drei Töchtern, beendete seine aktive Laufbahn 2002 bei der TuS Lingen. Anschließend begann er seine Trainerlaufbahn in Uerdingen, von wo er 2004 nach Osnabrück wechselte.

Er bringt seinen Assistenten Feldhoff mit, der im Stadion der Freundschaft ein alter Bekannter ist: Feldhoff absolvierte fünf seiner insgesamt 158 Bundesliga-Spiele für Energie.

Der Kader von Energie Cottbus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung