Aachen und Lautern kämpfen um Anschluss

SID
Dienstag, 12.05.2009 | 09:24 Uhr
Auf dem Betzenberg trennten sich Lautern und Aachen 1:1
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Sowohl Alemannia Aachen als auch der 1. FC Kaiserslautern kämpfen in Liga zwei um den Aufstieg. Der TSV 1860 München will dagegen das Abstiegsgespenst vertreiben (17.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Wenn Alemannia Aachen und den 1. FC Kaiserslautern eines verbindet, dann ist es die Hoffnung im nächsten Jahr erstklassig zu sein.

Allerdings stehen die Alemannen nach der 1:2-Niederlage beim VfL Osnabrück vom vergangenen Wochenende gehörig unter Zugzwang. Gegen die Gäste aus der Pfalz muss heute zum Auftakt des 32. Spieltages unbedingt ein Dreier her.

Die Roten Teufel reisen derweil mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Augsburg im Gepäck nach Aachen. Ein weiterer Erfolg und das Team von Interims-Coach Alois Schwarz würde zumindest vorübergehend auf den Relegationsrang springen.

Duisburg will noch mal ranschnuppern

Ebenfalls heute treffen der MSV Duisburg und Rot-Weiß Oberhausen im Ruhrgebiets-Derby aufeinander. Die Zebras holten aus ihren jüngsten drei Begegnungen sieben Zähler und blieben dabei ohne Gegentor.

Gegen RWO, dass bereits seit sieben Auftritten auf den elften Saisonerfolg wartet, könnte sich der MSV im Aufstiegsrennen zurückmelden.

Absteiger Wehen empfängt die Löwen

Andere Ambitionen hat indes der SV Wehen Wiesbaden. Die Hessen, die trotz des 1:0-Erfolgs gegen Oberhausen als erster Absteiger in die 3. Liga feststehen, wollen sich mit Anstand aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse verabschieden und möglichst nicht als Tabellenletzter absteigen.

Da könnte 1860 München als Gegner gerade recht kommen. Die Löwen sind seit acht Partien ohne Sieg, von den jüngsten vier Auswärtsauftritten verloren die Münchner drei.

Rostock will Serie fortsetzen

Während 1860 in den Abstiegsstrudel zu geraten droht, strebt der FC Hansa Rostock, der den FC Augsburg empfängt, dem Klassenverbleib entgegen.

Rostock ist seit acht Begegnungen ungeschlagen und hat seine jüngsten drei Heimspiele gewonnen. Augsburg kassierte zuletzt drei Niederlagen auf fremden Plätzen.

Die Tabelle der 2. Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung