Freiburg empfängt Nürnberg

Meilenstein gegen letzte Chance

SID
Montag, 23.03.2009 | 10:52 Uhr
Der SC Freiburg thront derzeit souverän an der Spitze der 2. Liga
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Zum Abschluss des 25. Spieltags hat Freiburg am Montagabend Nürnberg zu Gast (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere). Die Breisgauer können die Tabellenführung ausbauen, haben allerdings Personalprobleme.

Spitzenreiter SC Freiburg hat zum Abschluss des 25. Spieltags die Chance, die Tabellenführung auszubauen und sich damit im Kampf um den Aufstieg von den Konkurrenten abzusetzen.

Bei einem Sieg im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg hätten die Breisgauer schon sechs Zähler Vorsprung auf das zweitplatzierte Team der SpVgg Greuther Fürth.

Nürnberg seit vier Partien unbesiegt

Allerdings erwartet die Freiburger mit dem Club keine einfache Aufgabe, zuletzt blieben die Nürnberger vier Spiele in Folge unbesiegt und kassierten dabei dreimal keinen Gegentreffer. Freiburg ging am vergangenen Spieltag (0:2 beim MSV Duisburg) zum ersten Mal seit sechs Siegen in Serie wieder als Verlierer vom Platz.

Von seinen bislang sieben Heimbegegnungen gegen Nürnberg konnte Freiburg nur zwei gewinnen. Der letzte Erfolg gegen die Franken gelang den Freiburgern im Bundesliga-Duell am 26. Januar 2002 (2:0).

Personell ist SCF-Trainer Robin Dutt zu einigen Umstellungen gezwungen. Mittelfeldspieler Yacine Abdessadki fehlt wegen seiner fünften Gelben Karte, der Einsatz von Jonathan Jäger (Angriff) ist nach einem Muskelfaserriss wohl auch eher unwahrscheinlich.

"Zuschauer werden ein gutes Spiel sehen"

Gleiches gilt für Innenverteidiger Pavel Krmas, der an einer Oberschenkelverletzung laboriert. Auch Oliver Barth steht den Freiburgern krankheitsbedingt nicht zur Verfügung.

Dennoch ist Dutt optimistisch, dass sein Team gegen den Club punkten wird. "Die Zuschauer werden ein gutes Spiel sehen", sagte Dutt.

Wiederholung des Hinspiel-Sieges

Der 1. FC Nürnberg, derzeit Tabellensiebter, will seinerseits mit drei Punkten in Freiburg den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen herstellen. "Wir wollen in Freiburg gewinnen und uns eine gute Ausgangsposition verschaffen", sagte Trainer Michael Oenning.

"Natürlich läuft es bei Freiburg gut. Aber wir haben schon einmal gegen sie gewonnen, und warum soll uns das nicht noch einmal gelingen?", fragte der Coach in Anlehnung an den 2:0-Hinspielerfolg, für den Peer Kluge und Marek Mintal mit ihren Toren gesorgt hatten.

Verzichten müssen die Franken auf die verletzten Mike Frantz und Marcel Risse. Auch der Einsatz von Kluge ist noch fraglich.

Der 25. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung