2 . Liga - Sonntagsspiele

Drei Teams im Fernduell um die Spitze

SID
Sonntag, 23.11.2008 | 11:49 Uhr
Der FSV Mainz als Tabellenführer der 2. Liga ist auch am 14. Spieltag der Gejagte
© sid
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Live
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Live
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Tabellenführer Mainz 05 braucht am 14. Zweitliga-Spieltag heute gegen den FC St. Pauli einen Sieg, um die Verfolger SC Freiburg und 1. FC Kaiserslautern (alle Spiele ab 13.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) auf Distanz zu halten.

Der Kampf um die Tabellenspitze steht heute (14.00 Uhr/live bei Premiere) im Mittelpunkt des 14. Spieltags der 2. Bundesliga. Spitzenreiter FSV Mainz 05 hat es dabei gegen den FC St. Pauli selber in der Hand und kann mit einem Sieg den Platz an der Sonne behauptet.

Die Verfolger 1. FC Kaiserslautern und SC Freiburg, die ebenfalls heute im Einsatz sind, lauern auf einen Ausrutscher des Liga-Primus.

Lautern selbtsbewusst zum FCA

Die Roten Teufel aus der Pfalz glänzten zuletzt beim 6:0-Erfolg über Hansa Rostock und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein.

Der FCK beim FCA: Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Auswärts beim FC Augsburg wird die Aufgabe aber nicht leicht, denn die Bayern siegten zuletzt im Derby bei 1860 München 1:0 und setzten damit den Aufwärtstrend der letzten Wochen fort.

Franken-Derby zwischen Nürnberg und Fürth

Der SC Freiburg, aktuell Tabellendritter, empfängt die TuS Koblenz und ist dabei klarer Favorit. Die Breisgauer sind mit fünf Siegen bei 12:2 Toren im eigenen Stadion eine Macht, während der Gast aus Koblenz auswärts bisher kaum in Erscheinung getreten ist.

In Franken schaut man derweil gespannt auf das traditionsreiche Nachbarschaftsduell zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth.

Die Gäste führen als Vierter die Verfolgergruppe an und tankten vor Wochenfrist Selbstvertrauen, als sie gegen Duisburg einen 1:3-Rückstand in ein 4:3 umdrehten.

Aber auch der "Club" ist mit dem 3:0 in Ingolstadt wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der SV Wehen Wiesbaden und Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen komplettieren mit ihrem Duell den Sonntag.

Der 14. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung