Verfahren gegen Wollitz eingestellt

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 16:48 Uhr
Klaus-Dieter, Wollitz
© Imago
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Kontrollausschuss des DFB hat das Ermittlungsverfahren gegen Trainer Claus-Dieter Wollitz vom VfL Osnabrück eingestellt.

Wie der DFB am Donnerstag mitteilte, habe die Auswertung des vorliegenden Beweismaterials den Tatverdacht des unsportlichen Verhaltens nicht bestätigt.

Wollitz war vorgeworfen worden, seinen Trainerkollegen Tomas Oral vom FSV Frankfurt im Duell beider Klubs am vergangenen Sonntag beleidigt zu haben. Der VfL-Coach hatte dies in einer Stellungnahme bestritten und zudem rechtliche Schritte gegen die Behauptung angekündigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung