2. Liga

Favoritensiege durch FCK, Mainz und Duisburg

SID
Freitag, 29.08.2008 | 19:56 Uhr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der 2. Liga geht weiter. Am dritten Spieltag besiegte der FSV Mainz 05 am Freitag den VfL Osnabrück mit 4:2 (2:1), muss sich aber weiterhin die Tabellenführung mit dem 1. FC Kaiserslautern teilen.

Die Pfälzer feierten mit dem 3:1 (0:1) bei Aufsteiger FC Ingolstadt den ersten Saison-Auswärtssieg.

Auf den dritten Tabellenplatz verbesserte sich Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg, der beim 2:0 (1:0) seinen ersten Saisonsieg landete.

Zweimal Bance

Fünf Tage nach 2:1-Erfolg beim TSV 1860 München feierte Mainz 05 den ersten Saison-Heimsieg, während Osnabrück nach zwei Unentschieden die erste Niederlage kassierte.

Nach anfänglichen Problemen beim Abschluss besorgten Srdjan Baljak (36. Minute) und Aristide Bance die Mainzer Halbzeitführung, nachdem zwischenzeitlich Peter van der Heyden (42.) dem VfL per Eigentor den Ausgleich geschenkt hatte.

In der turbulenten zweiten Hälfte musste Mainz vor rund 20.000 Zuschauern durch das Abstaubertor von Lars Fuchs (53.) den erneuten Ausgleich hinnehmen, doch erneut Bance (55.) und Tim Hoogland (85.) machten für die seit dem Platzverweis von Milorad Pekovic (79.) dezimierten Mainzer alles klar.

Lautern dreht das Spiel  

Beim ersten Pflichtspiel-Duell zwischen Ingolstadt und Kaiserslautern konnten die Roten Teufel vor 7200 Zuschauern aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen.

Mit seinem dritten Saisontor köpfte Ersin Demir (45.) nach einem schweren Schnitzer von FCK-Torwart Tobias Sippel die Ingolstädter überraschend in Führung.

Martin Amedick (54.) per Kopfball, Florian Dick (61.) und Srdjan Lakic in der Nachspielzeit machten Lauterns zweiten Sieg in Serie nach dem 2:1 am vergangenen Montag gegen den 1. FC Nürnberg perfekt.

Arbeitssieg für Duisburg  

Nach dem Stotterstart mit zwei Unentschieden feierte der MSV seinen ersten Saisonsieg, zeigte allerdings keine überzeugende Leistung.

Der Kameruner Dorge Rostand Kouemaha (25.) und Gregory Christ (82.) waren vor etwa 14.000 Zuschauern für die Zebras erfolgreich. Die Augsburger fielen nach der ersten Saison-Niederlage auf den achten Tabellenplatz zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung