Der Club auf Trainersuche

Kehrt Wolf zurück?

SID
Freitag, 29.08.2008 | 14:21 Uhr
Wolf, Club, Nürnberg
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Nach dem erzwungenen Rücktritt von Thomas von Heesen will sich der 1. FC Nürnberg bei der Suche nach einem neuen Trainer nicht unter Zeitdruck setzen lassen. "Wir stehen nicht in akuter Not", sagte Sportdirektor Martin Bader in Nürnberg.

"So ganz unattraktiv sind wir für neue Trainer nicht." Allerdings gebe bisher keine Favoriten auf das vakante Traineramt.

"Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt", betonte Bader. Nach Von Heesens Rücktritt wird Co-Trainer Michael Oenning die Franken im Heimspiel gegen Alemannia Aachen (14 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) betreuen.

Danach könnte wieder Wolfgang Wolf den Club betreuen. Sein Name wird bei allen Spekulationen immer wieder genannt. Wolf war von April 2003 bis Oktober 2005 bereits Trainer und Manager beim Club und ist nach seiner Entlassung in Kaiserslautern im April 2007 auf Jobsuche ist.

Und  Wolf bekundete bereits Interesse: "Ich kenne den Verein und noch viele Spieler." Nach seinem Aus in Kaiserslautern habe er eine Pause gebraucht. "Ich habe mir eine lange Auszeit genommen. Aber nun bin ich wieder frisch." 

Meyer-Rückkehr ausgeschlossen  

Weitere Namen auf der Kandidatenliste sind angeblich Falko Götz, Mirko Slomka, Volker Finke, Winfried Schäfer, Wolfgang Sidka und Petrik Sander. Klar ist auf jeden Fall, wer es nicht wird.

Eine Rückkehr des bei den Club-Fans hoch im Kurs stehenden Hans Meyer schloss Präsident Michael A. Roth aus. "Hans Meyer hat doch stets betont, nicht in der 2. Liga arbeiten zu wollen", sagte Roth der Nürnberger "Abendzeitung".

Meyer war im Februar durch von Heesen ersetzt worden, der aber den Bundesliga-Abstieg der Franken nicht verhindern konnte.

"Jemand, der sich dem Verein verschreibt"

"Wir brauchen jemanden, der sich dem Verein verschreibt, der den Verein als Lebensaufgabe auffasst", beschrieb Bader das Anforderungsprofil an den neuen Coach. Zugleich räumte er ein, von der Entwicklung überrascht worden zu sein.

"Die mediale Wucht der letzten Tage hat uns teilweise überrollt. Das war alles sehr, sehr vehement."

Von der Mannschaft erwartet Bader nun eine Trotzreaktion. "Jetzt gibt es für die Jungs kein Alibi mehr." Oenning bat die Anhänger gegen Aachen um Rückendeckung. "Was wir brauchen, ist die Unterstützung der Fans."

Alle Infos zum Club im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung