Teufel brechen schwarze Serie

SID
Freitag, 29.08.2008 | 19:40 Uhr
Ingolstadt, Kaiserslautern, 2. Bundelsliga, Fußball
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trotz seines zweiten Saison-Siegs hat der 1. FC Kaiserslautern die alleinige Tabellenführung in der 2. Bundesliga verpasst.

Beim erstmaligen Aufeinandertreffen mit Aufsteiger FC Ingolstadt feierten die Pfälzer vor 7200 Zuschauern einen verdienten 3:1 (0:1)-Sieg und teilen sich die Tabellenspitze weiterhin mit dem punktgleichen FSV Mainz 05.

Für die Gäste trafen am Freitag Martin Amedick (54. Minute), Florian Dick (61.) und Srdjan Lakic (90.+2.) Den Ehrentreffer für Ingolstadt erzielte Ersin Demir (45.).

K'lautern dreht Spiel

Ängstlichen Ingolstädtern war es zunächst nicht gelungen, die kompakt stehenden und deutlich besseren Lauterer zu überwinden.

Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzte Demir einen schweren Torwartfehler von Tobias Sippel zum glücklichen 1:0 für die Hausherren.

Amedick und Dick legten für angriffslustige Rote Teufel nach, Lakic besiegelte in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand und sorgte für die erste Punktspiel-Niederlage der Ingolstädter zuhause seit November 2007.

Alle Spiele, alle Tore der 2. Liga! 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung