Fehlstart perfekt

SID
Sonntag, 24.08.2008 | 16:01 Uhr
bundesliga, 1860 München, Mainz, Lauth
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Mit einem souveränen Auswärtssieg beim TSV 1860 München hat der FSV Mainz 05 seine Aufstiegsambitionen in der 2. Liga untermauert. Eine Woche nach dem verschenkten Auftaktsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern sicherten sich die Rheinhessen vor 30.200 Zuschauern mit dem 2:1 (2:0) in München drei fast mühelose Punkte.

Miroslav Karhan (7. Minute) und Nikolce Noveski (32.) trafen am Sonntag für das Team von Trainer Jörn Andersen. Den in der ersten Hälfte erschreckend schwachen Löwen half auch der Anschlusstreffer von Mustafa Kucukovic (47.) nichts mehr.

Von Beginn an kontrollierten die Gäste die Partie gegen den TSV, der nahtlos an seine miserable Rückrunden-Bilanz anknüpfte.

Mainzer Tiefschlaf

In der 7.Minute nutzte Karhan Unsicherheiten in der nervösen Abwehr der Hausherren zum Führungstreffer, in der 32. Minute legte Noveski gegen harm- und kraftlose Sechziger nach.

Nach dem Wechsel geriet die Mainzer Führung noch einmal ins Wanken, als Kucukovic für den Anschlusstreffer gegen die noch im Tiefschlaf befindlichen Mainzer sorgte. Nach einer kurzen Schreckphase brachten die Gäste den Sieg jedoch sicher über die Zeit.

Der Fehlstart der Münchner ist damit perfekt. Als einziges Team der 2. Liga sind die Löwen nach zwei Spieltagen noch ohne Punkt und liegen damit in der Tabelle auf dem letzten Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung