Ingolstadt - Fürth 3:2

Starker Einstand des Aufsteigers

SID
Sonntag, 17.08.2008 | 16:06 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ingolstadt - Aufsteiger FC Ingolstadt hat in der 2. Bundesliga einen gelungenen Start gefeiert.

Zum Liga-Auftakt gewann der oberbayerische Verein im Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:2 (2:1) und ist damit zumindest bis zum Abschluss des Spieltags am Montag sogar Tabellenführer.

Für Fürth verhagelte die Niederlage am Sonntag dagegen den Einstand von Trainer Benno Möhlmann.

Die Tore für die Gastgeber erzielten Valdet Rama (44. Minute), Fürths Daniel Felgenhauer (45.+1) per Eigentor und Ersin Demir (49.). Stefan Reisinger (27.) hatte die Spielvereinigung zunächst in Führung geschossen, dann traf noch Sami Allagui (90.).

Offener Schlagabtausch

In einem offensiv geführten Schlagabtausch hatten die Gäste aus Franken anfangs die besseren Gelegenheiten - und wurden mit Reisingers Führung belohnt.

Doch die Treffer kurz vor der Halbzeitpause durch Rama und durch das Eigentor von Felgenhauer, der einen Kopfball von Demir ins eigene Tor lenkte, drehten die Partie zugunsten der Ingolstädter.

Demir erhöhte kurz nach Wiederanpfiff nach Freistoß-Vorlage von Christopher Reinhard sogar auf 3:1. Fürth gelang lediglich noch Allaguis Anschlusstreffer kurz vor Spielende.

Alle Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung