Dienstag, 22.07.2008

2. Liga

Iacob klagt gegen 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern - ­ Der Rumäne Victoras Iacob will seine fristlose Kündigung durch den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern nicht klaglos hinnehmen.

Iacob, Kaiserslautern
© DPA

Der 27-jährige Stürmer reichte beim Arbeitsgericht Kaiserslautern eine Kündigungsschutzklage ein, die nach Angaben eines Gerichtssprechers am 11. August verhandelt werden soll.

Der 1. FC Kaiserslautern hatte dem Rumänen dessen bis zum 30. Juni 2010 laufenden Vertrag am 11. Juli fristlos gekündigt, weil der Spieler mehrmals nicht zu vereinbarten Terminen erschienen war.

FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz betonte: "Victoras Iacob ist seinen arbeitsrechtlichen Verpflichtungen nicht nachgekommen."

Der Verein will den Rumänen, der in der Winterpause für eine Ablösesumme von 500.000 Euro von Steaua Bukarest in die Pfalz gekommen war, auf Schadenersatz verklagen. Wegen ständiger Verletzungen hatte der Angreifer nur zwei Einsätze absolviert.

Das könnte Sie auch interessieren
Fortuna Düsseldorf setzt auf Kontinuität

Düsseldorf verlängert mit Trainer- und Funktionsteam

Marcos Alvarez zog sich 2015 einen Kreuzbandriss zu

Dresdens Alvarez zieht sich Muskelfaserriss zu

Martin Kind will erst aufhören, wenn er mit Hannover aufgestiegen ist

Kind: "Höre erst auf, wenn wir aufgestiegen sind"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.