2. Bundesliga

Grundsteinlegung in Augsburger Stadion

SID
Donnerstag, 31.07.2008 | 14:16 Uhr
augsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Augsburg - Im neuenStadion in Augsburg ist der Grundstein gelegt worden. Bei dem offiziellen Akt bezeichnete Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) nach Angaben eines Sprechers des FC Augsburg die entstehende Arena als "Markenzeichen der Stadt Augsburg".

In der neuen Spielstätte des Zweitligisten, in der 2011 auch Frauen-Weltmeisterschaftsspiele stattfinden könnten, sind schon die ersten Stützpfeiler des Stadiondachs und der Unterbau der Tribüne errichtet worden. Die Eröffnung ist für den Sommer 2009 mit einem Freundschaftsspiel gegen den FC Bayern München geplant.

Das Stadion im Süden der Stadt wird nach dem Hauptsponsor des FC Augsburg "Impuls-Arena" genannt und soll in der ersten Ausbauphase 31 000 Zuschauern Platz bieten. Das Fassungsvermögen könnte - etwa beim Aufstieg in die Bundesliga - in einer zweiten Ausbaustufe auf insgesamt rund 50 000 Plätze erweitert werden, teilte der Sprecher des Vereins mit.

Der Finanzbedarf sei mit rund 45 Millionen Euro veranschlagt. 65 Prozent der Kosten übernehme der FC Augsburg, den Rest würden der Freistaat Bayern sowie die Stadt Augsburg stellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung