Sonntag, 13.07.2008

Testspiele 2. Liga

Löwen verlieren "kleines Derby"

München - Der TSV 1860 München hat im Prestige-Duell gegen den "kleinen Bruder" SpVgg Unterhaching eine Niederlage kassiert. Nach drei klaren Testspielsiegen in Folge unterlagen die Löwen beim Drittligisten mit 2:4.

marco kurz, TSV 1860 münchen
© Getty

Die Treffer für den TSV erzielten Jose Holebas (8.) und Daniel Bierofka (84./FE). Für Haching waren Anton Fink (3.), Marcus Steegmann (28.), Robert Zillner (41.) und Ricardo Villar (75.) erfolgreich.

Die Gastgeber waren den Löwen vor allem in Sachen Spritzigkeit überlegen und hatten deutlich weniger Abstimmungsprobleme.

"Kein Mannschaftsteil konnte überzeugen. Aber wir haben noch eine lange Vorbereitung vor uns und genügend Zeit, um an unseren Mängeln zu arbeiten", resümierte Trainer Marco Kurz.

Der Coach kritisierte vor allem das Verhalten seiner Mannschaft bei Standards des Gegners. "Die ersten beiden Tore dürfen nicht fallen. Die haben wir einfach hergeschenkt."

1. FC Lichtenfels - 1. FC Nürnberg: Für Absteiger Nürnberg läuft die Vorbereitung weiter wie geschmiert. Einen Tag nach dem Erfolg beim Baiersdorfer SV gewann der Club auch beim Bezirksligisten 1. FC Lichtenfels mit 3:0. Vor 4200 Zuschauern erzielten Neuzugang Daniel Gygax (30.) und Marek Mintal (55./72.) die Treffer. Das Phantom war in der Vorbereitung bereits viermal erfolgreich.

NK Osijek - 1. FC Kaiserslautern: Die Roten Teufel sorgten beim kroatischen Erstligsten NK Osijek für eine Überraschung. Die Elf von Trainer Milan Sasic bezwang den Dritten der vergangenen Saison mit 2:0. Marcel Ziemer (52.) und Moussa Ouattara (76.) schossen die Tore. Der Sieg für den FCK hätte durchaus höher ausfallen können.

DSV Duisburg - MSV Duisburg: Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg gewann das Derby beim DSV mit 12:0. Überzeugen konnten in der ersten Halbzeit vor allem die beiden Neuverpflichtungen Sandro Wagner (3 Treffer) und Cedrik Makiadi (2). Nach der Pause wechselte Bommer die komplette Mannschaft, so dass der komplette Kader zum Einsatz kam.

Für die restlichen Tore sorgten Nikulescu (3), Wille, Atem, Sahan und Boland. "In den letzten beiden Jahren haben wir zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung noch nicht so viel Spielfreude an den Tag gelegt. Es hat Spaß gemacht, der Mannschaft zuzusehen", so der Coach.

TSV Rain - FC Ingolstadt: Der FC Ingolstadt ließ sich von den schlechten Bodenverhältnissen beim Bayernliga-Aufsteiger TSV Rain nicht aus der Ruhe bringen. Der Zweitligist feierte vor nur 250 Zuschauern einen 3:1-Erfolg. Ersin Demir erzielte alle drei Treffer (15./27./41.).

Auswahl Ankum - VfL Osnabrück: Der VfL Osnabrück präsentierte sich in Ankum in Torlaune. 13:0 hieß es am Ende für den Favoriten. Nico Frommer und Dominic Peitz waren mit jeweils drei Treffern die erfolgreichsten Torschützen. Des Weiteren trafen Lars Fuchs, Gaetano Manno, Matthias Heidrich, Mathias Surmann, Henning Grieneisen (2) und Marcel Schoun.

Bredstedter TSV - FC St. Pauli: Ähnlich souverän trat der FC St. Pauli in Bredstedt auf. Die Hamburger schossen die Gastgeber mit 14:1 vom Platz. Marius Ebbers (3), Carsten Rothenbach, Alexander Ludwig, Morike Sako, Björn Brunnemann (je 2), Filip Trojan, Rene Schnitzler und Fabio Morena trugen sich in die Torschützenlisten ein.

SV Fronberg - SpVgg Greuter Fürth: Die SpVgg Greuther Fürth setzt ihren Siegeszug fort. Auch das vierte Testspiel wurde zweistellig gewonnen. Die Kleeblätter schossen Fronberg 14:0 vom Platz. Bester Torschütze war Stefan Reisinger mit drei Treffern.

Vorwärts Ahlen - Rot Weiss Ahlen: Im Stadtderby bei Vorwärts Ahlen ließ Rot Weiss beim 9:1 nichts anbrennen. Bis zur Halbzeit tat sich der Zweitligist überraschend schwer. Nach der Pause war der Bann aber gebrochen.

Alle Spieltage der 2. Liga im Überblick!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.