2. Bundesliga

Beck verteidigt Sanierung des FCK

SID
Dienstag, 03.06.2008 | 15:47 Uhr
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Brüssel - Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat die Entscheidung der rheinland-pfälzischen Landesregierung von 2003 verteidigt, ein Sanierungskonzept für den damaligen Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern gegen massive Bedenken durchzusetzen.

"Das war nicht nur rechtens, sondern auch richtig", sagte Beck nach einer auswärtigen Sitzung seines Kabinetts in Brüssel. Die Westtribüne des Stadions sei damals nach einem Abriss im Wiederaufbau begriffen gewesen.

Trotz der Weltmeisterschaft 2006 in Kaiserslautern zu sagen, jetzt sei Schluss, "wäre doch absolut keine Alternative gewesen", betonte der SPD-Bundesvorsitzende. Immerhin habe der FCK in den vergangenen 15 Jahren mehr als 150 Millionen Euro an Steuern überwiesen.

Stadionverkauf sollte FCK sanieren

Kernstück des Sanierungskonzepts war seinerzeit der Stadionverkauf für 56 Millionen Euro an eine stadteigene Gesellschaft, um den Profi-Klub zu entschulden. Die Kommunalaufsicht hatte indes Bedenken wegen nicht überschaubarer finanzieller Risiken.

Der heutige Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) wies daraufhin nach eigener Aussage 2003 noch als Innenstaatssekretär die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier an, dem Verkauf zuzustimmen.

Beziehung FCK - Landesregierung Rheinland-Pfalz

Der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz forderte die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses.

Der Bund verwies darauf, dass Beck seinerzeit bereits "seinen Mitarbeiter Gerhard Herzog an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen hatte, der jetzt wieder bei der ADD arbeitet. Offenbar war das Beziehungsgeflecht FCK und Landesregierung noch enger als vermutet", hieß es seitens des Steuerzahlerbundes.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung