2. Bundesliga: Alemannia Aachen

Reghecampf muss gehen

SID
Dienstag, 03.06.2008 | 16:55 Uhr
Fußball, 2. Bundesliga, Alemannia Aachen, Laurentiu Reghecampf, Jürgen Seeberger
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern hat Laurentiu-Aurelian Reghecampf vom Ligarivalen Alemannia Aachen verpflichtet. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom Tivoli zum Betzenberg, wo er einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2010 unterschrieb.

"Ich freue mich auf den FCK, das Stadion und die tollen Fans. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison in der zweiten Liga eine gute Rolle spielen werden", sagte der Rumäne.

Alemannia Aachen am Dienstag bekanntgegeben, beide Seiten hätten sich auf die vorzeitige Beendigung des ursprünglich bis 2009 gültigen Vertrags geeinigt.

Kritik am Trainer als Ursache

Der 32 Jahre alte ehemalige Aachener Kapitän war zuletzt von Trainer Jürgen Seeberger nicht mehr berücksichtigt worden und hatte den Coach daraufhin kritisiert.

Der Rumäne Reghecampf (Steckbrief) war 2005 von Energie Cottbus nach Aachen gewechselt und absolvierte auf dem Tivoli 32 Bundesligaspiele (7 Tore) und 46 Zweitligapartien (11).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung