Wiesbaden verpflichtet Panandetiguiri

SID
Dienstag, 06.05.2008 | 19:55 Uhr
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wiesbaden - Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden hat den zweiten Neuzugang für die kommende Saison perfekt gemacht.

 Der Aufsteiger verpflichtete Außenverteidiger Madi Saidou Panandetiguiri vom belgischen Erstligisten KSC Lokeren.

Der Kapitän der Nationalmannschaft Burkina Fasos erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2010. Der Transfer ist ablösefrei.

Hock schwört auf Panandetiguiri

"Das ist ein Klasse-Spieler, der technisch und taktisch auf einem sehr hohen Niveau spielt. Durch seine Zeit in der belgischen Liga wird er keine lange Eingewöhnungszeit brauchen, sondern uns sofort helfen können", sagte Trainer Christian Hock.

Ausserdem setzen die Wiesbadener auch in der kommenden Saison auf die Torjägerqualitäten von Bakary Diakité. "Wir haben bei Bakary die Option im Vertrag gezogen und ihn ein weiteres Jahr an den Verein gebunden", sagte Sportmanager Uwe Stöver.

Der Aufsteiger hatte den Stürmer bislang vom FSV Mainz 05 ausgeliehen. Der 27-Jährige erzielte in 25 Spielen sieben Treffer und hatte damit großen Anteil am frühzeitigen Klassenverbleib des SV Wehen Wiesbaden. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung