2. Liga

Medien: Andersen wird Klopp-Nachfolger in Mainz

SID
Dienstag, 20.05.2008 | 17:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mainz - Der Norweger Jörn Andersen soll nach übereinstimmenden Medien-Meldungen Nachfolger von Jürgen Klopp als Trainer beim Zweitligisten FSV Mainz 05 werden.

Der Club aus Rheinhessen wollte die Meldungen nicht bestätigen und verwies auf eine Pressekonferenz in Mainz, auf der der neue Trainer vorgestellt werden sollte.

Stunden zuvor hatte der Zweitliga- Absteiger Kickers Offenbach sein Angebot an den 45-jährigen Andersen zurückgezogen, den hessischen Traditionsclub auch in der 3. Liga zu trainieren.

Andersen für Klopp

Nach Informationen des hessischen Radiosenders FFH soll der frühere Kickers-Coach Hans-Jürgen Boysen als Andersen-Nachfolger wieder an den Bieberer Berg zurückkehren.

Der ehemalige Bundesligaprofi des Karlsruher SC hatte die Offenbacher in der Saison 2004/2005 in die 2. Bundesliga geführt und war am 23. Januar 2006 entlassen worden. Die Kickers hatten auch das Angebot an Sportmanager Michael Dämgen zurückgezogen, der seine Bereitschaft signalisiert hatte, seine Arbeit auch in der 3. Liga fortzusetzen. Andersen hatte sich 24 Stunden Bedenkzeit erbeten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung