2. Liga

Hauptsponsor will dem TSV 1860 treu bleiben

SID
Montag, 19.05.2008 | 16:41 Uhr
2. Liga, 1860, Trenkwalder
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Zweitligist TSV 1860 München kann mit der weiteren Unterstützung seines Hauptsponsors rechnen. Der österreichische Personaldienstleister Trenkwalder kündigte an, den bis Saisonende 2008/2009 laufenden Kontrakt unter bestimmten Bedingungen zu erfüllen.

Der noch ein Jahr gültige Vertrag ist mit geschätzten 1,2 Millionen Euro dotiert. Am 14. Mai hatte Trenkwalder in einem Offenen Brief mit der vorzeitigen Kündigung der Zusammenarbeit gedroht.

Dann hatte das Zeitarbeitsunternehmen in einem Gespräch mit Löwen-Präsident Albrecht von Linde und Geschäftsführer Stefan Reuter den 14 Punkte umfassenden Fragenkatalog diskutiert und anschließend ein Papier erarbeitet, das in den kommenden Tagen in den zuständigen Gremien besprochen werden soll. 

Sollten diese der Vereinbarung zustimmen, werde Trenkwalder den Hauptsponsorenvertrag erfüllen, hieß es in der Pressemitteilung der Firma.

Pagenburg und Wolff müssen gehen

Zudem reagierten die Löwen auf die sportliche Talfahrt in der abgelaufenen Saison und trennten sich von seinen Stürmern Chhunly Pagenburg und Josh Wolff.

Der vom 1. FC Nürnberg in der Winterpause ausgeliehene 21 Jahre alte Pagenburg erhalte kein neues Angebot, teilten die Löwen mit. Pagenburg hatte zwar einen Vertrag bis 2010 unterschrieben, dieser enthielt nach Münchner Angaben aber auch eine Ausstiegsklausel für den Fall, dass Nürnberg wie nun eingetreten absteigen sollte.

US-Nationalspieler Wolff, der seit Anfang 2007 bei den Löwen ist, verlässt die Münchner mit unbekanntem Ziel. Als weitere Abgänge standen zuvor schon Lukasz Szukala (Alemannia Aachen) und Björn Ziegenbein (SV Wehen Wiesbaden) fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung