Sonntag, 18.05.2008

2. Liga

Ausschreitungen überschatten Lauterer Rettung

Kaiserslautern - Nach dem Klassenverbleib in der 2.Bundesliga ist es auf dem Betzenberg in Kaiserslautern zu Zwischenfällen gekommen.

© DPA

Im Anschluss an den 3:0-Sieg gegen den 1. FC Köln hatten die Sicherheitskräfte die Stadiontore geöffnet, um die jubelnden Anhänger auf den Rasen zulassen.

Dort kam es jedoch zu zahlreichen Schlägereien. Erst ein Großaufgebot der Polizei konnte die Situation unter Kontrolle bringen. Sieben Personen seien wegen erlittener Prellungen ärztlich behandelt worden, hieß es.

"Bis an die Grenzen"

Zu weiteren Auseinandersetzungen kam es, als die Polizei drei Personen wegen Körperverletzung festnehmen wollte. Dabei hätten 200 angetrunkene Lauterer Fans erheblichen Widerstand geleistet.

"Die meisten der über 50.000 Fans nahmen an einem tollen Fußballfest teil. Ein geringer Teil gewalttätiger Problemfans forderte die Kolleginnen und Kollegen bis an ihre Grenzen", sagte Einsatzleiter Thomas Brühl.

Das könnte Sie auch interessieren
Friedhelm Funkels Truppe gelang auch gegen Heidenheim kein Dreier

Trostlose Karnevals-Nullnummer: Fortuna neun Spiele sieglos

Sane und Harnik trafen für die Hannoveraner zum Punktgewinn

96 lässt im Aufstiegsrennen Punkte liegen

Union Berlin gewann auch gegen 1860

Union Berlin bezwingt 1860 und bleibt Dritter


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.