Gladbach - Freiburg 2:3

Freiburg wahrt allerletzte Chance

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 16:00 Uhr
fußball, 2.liga, freiburg
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Mönchengladbach - Der SC Freiburg bleibt im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga im Rennen. Die Breisgauer gewannen am Sonntag beim bereits als Aufsteiger feststehenden Tabellenführer Borussia Mönchengladbach mit 3:2 (2:0) und rangieren mit 55 Punkten nur zwei Zähler hinter Platz drei.

Mit einem Heimsieg gegen SV Wehen Wiesbaden und weiterer Schützenhilfe am kommenden Sonntag kann Freiburg noch einen der Aufstiegsplätze erklimmen.

Vor 54.067 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park erzielten Karim Matmour (8.Minute) und Ali Günes (36./59.) die Treffer für die Gäste. Rob Friend
(63.) und Thomas Kleine (74.) trafen für Gladbach.

Doppelschlag von Günes

Vor einer prächtigen Zuschauer-Kulisse erwischten die Gäste den besseren Start und kamen nach einem Konter zur schnellen 1:0-Führung durch Matmour, der mit einem Schuss aus halbrechter Position ins lange Eck traf.

Vier Tage nach dem gesicherten Aufstieg benötigten die Gladbacher ein wenig Anlauf und hatten durch Junioren-Nationalspieler Marko Marin, der in der 33. Minute nur die Unterkante der Latte traf, zur besten Möglichkeit.

Ein Doppelschlag von Günes vor und nach der Pause bescherte den Freiburgern das vorentscheidende 3:0. Gladbach kam noch durch Friends 17. Saisontreffer (63.) und Kleine (74.) zu zwei Anschlusstreffern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung