Mittwoch, 07.05.2008

Freiburg - Offenbach 0:1

Mokhtari schockt Freiburg

Freiburg - Der SC Freiburg hat im Aufstiegskampf einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. 

offenbach
© Getty

Die Breisgauer unterlagen am Mittwoch vor 13.850 Zuschauern im Badenova- Stadion mit 0:1 (0:0) gegen Kickers Offenbach und büßten mit der zweiten Heimniederlage der Saison vielleicht schon alle Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Bundesliga ein.

Das Tor des Tages erzielte Offenbachs Oualid Mokhtari (83.) und schoss die Hessen drei Tage nach dem 1:7-Fiasko gegen Borussia Mönchengladbach wieder von den Abstiegsrängen herunter.

Freiburg vergibt zu viele Chancen

Mit dem Selbstbewusstsein aus zuletzt zwei Siegen und der besten Heimbilanz der Liga hatten die Gastgeber die Partie begonnen. Doch trotz spielerischer Überlegenheit fand der SC keine Anspielstationen in der Spitze und kam nur bei Freistößen zu Chancen.

Gegen Dennis Aogo (23.) klärte Offenbachs Ricardo Sousa für seinen Torhüter Cesar Thier auf der Linie, eine Minute später war Thier gegen Ali Günes selbst zur Stelle. Der abgefälschte Schuss von Freiburgs Pavel Krmas (34.) ging knapp vorbei.

Nach dem Wechsel wurde Offenbach mutiger und übte etwas mehr Druck auf die Freiburger Deckung aus, in der Oliver Barth Kapitän Heiko Butscher ersetzte, der sich beim Aufwärmen am Oberschenkel verletzt hatte. Mit Mokhtaris Treffer bestraften die Hessen dann die lange überlegenen Gastgeber bitter.

Das könnte Sie auch interessieren
Fortuna Düsseldorf setzt auf Kontinuität

Düsseldorf verlängert mit Trainer- und Funktionsteam

Marcos Alvarez zog sich 2015 einen Kreuzbandriss zu

Dresdens Alvarez zieht sich Muskelfaserriss zu

Martin Kind will erst aufhören, wenn er mit Hannover aufgestiegen ist

Kind: "Höre erst auf, wenn wir aufgestiegen sind"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.