Aachen - Augsburg 3:0

Sommerfußball mit drei Toren

SID
Sonntag, 04.05.2008 | 16:00 Uhr
2. Bundesliga, Aachen, Augsburg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
SaJetzt
Die Highlights der Samstagsspiele
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

 Aachen - Dank eines starken Schlussspurts ist Alemannia Aachen in der 2. Fußball-Bundesliga zu einem klaren 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Augsburg gekommen. Daniel Brinkmann (31.) brachte die Alemannia am Sonntag nach einer halben Stunde in Führung.

Marius Ebbers (83.) und Patrick Milchraum (85.) schossen in den letzten Minuten einer lange dahin plätschernden Partie noch den deutlichen Erfolg heraus und sorgten so für ein wenig Unterhaltungswert.

Aachen mit großer Chance in der 11. Minute

18.440 Zuschauer auf dem Aachener Tivoli sahen bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein lange Zeit Sommerfußball zweier Mannschaften, für die es um nichts mehr ging.

Die Schwaben beschränkten sich in der Anfangsphase darauf, aus einer stabilen Deckung auf Konter zu lauern. Bereits in der 11. Minute hätte Aachen in Führung gehen können. Doch einen von der Latte zurückprallenden Kopfball von Nico Herzig konnte Ebbers nicht im Tor unterbringen.

Szabics-Treffer zu Unrecht nicht gegeben 

Kurz darauf streifte ein Distanzschuss von Milchraum knapp über das Augsburger Tor. Nach einer halben Stunde war FC-Keeper Sven Neuhaus dann machtlos. Zwar konnte er einen Schuss von Szilard Nemeth noch mit dem Fuß parieren, doch Brinkmann war im Nachsetzen zur Stelle.

Nach der Pause erkannte Schiedsrichter Thorsten Schriever einen korrekten Treffer von Augsburgs Imre Szabics (68.) wegen angeblicher Abseitsstellung zu Unrecht nicht an. Danach machte Aachen mit dem Doppelschlag den Sieg perfekt.

Wo steht die Alemannia am Ende der Saison? Jetzt nachrechnen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung