Freitag, 11.04.2008

2. Liga

Augsburg zu 3000 Euro Geldstrafe verurteilt

Augsburg - Der FC Augsburg ist vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zu 3000 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

Wie der Zweitligist mitteilte, wurde er damit für das dritte Vergehen in dieser Saison bestraft. Den Schwaben war vom DFB mangelnder Schutz des Schiedsrichter-Assistenten und unsportliches Verhalten der Fans vorgeworfen worden.

Im Heimspiel gegen den SC Paderborn am 20. März hatten FCA-Anhänger Feuerzeuge und Münzen auf das Spielfeld geworfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Stöver könnte beim 1. FC Kaiserslautern vor dem Aus stehen

Interner Machtkampf beim 1. FC Kaiserslautern

Fabian Klos erlöste die Bielefelder in der 3. Minute der Nachspielzeit

Drama! Klos rettet Arminia in der 94.

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.