2. Liga

1500 Euro Geldstrafe für Jenas Trainer Bürger

SID
Donnerstag, 10.04.2008 | 12:06 Uhr
carl zeiss jena, henning bürger
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Frankfurt/Main - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Henning Bürger, Trainer des Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena, wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt.

Das teilte der DFB mit. Bürger hatte sich in der 76. Minute des DFB-Pokal-Viertelfinals beim VfB Stuttgart am 26. Februar unsportlich gegenüber dem vierten Offiziellen geäußert und war daraufhin vom Schiedsrichter aus dem Innenraum verwiesen worden.

Bürger stimmte dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung