Freitag, 18.04.2008

Schlaglichter des 29. Spieltags

Ofenfrische Zwetschgadatschi

München - St. Pauli ist gerettet, Paderborn, Aue und Jena so gut wie abgestiegen. Dabei haben die Jenaer doch so ein gutes Herz. Und in Augsburg herrscht das blanke Chaos.

© Getty

1. Augsburg I: Was für ein erbärmlicher Auftritt in Kaiserslautern! Die komplette Arbeitsverweigerung gipfelte in einem lausigen Torschuss und einer viel zu niedrig ausgefallenen 0:2-Pleite. Nicht schlecht für ein Spiel, das man im Vorfeld getrost als Abstiegsduell titulieren konnte. So sieht also Profi-Fußball aus...

2. Augsburg II: Keine 24 Stunden nach dem Spiel musste der Trainer seinen Hut nehmen. Ralf Loose bei seiner Amtseinführung vor sechs Monaten: "Das riesige Zuschauerpotenzial und der Ausblick auf das neue Stadion waren für meine Zusage ebenso wichtig wie die ehrgeizigen Ziele des Vereins." In Augsburg wird tatsächlich gebaut und der Zuschauerschnitt ist mit weit über 10.000 auch ganz ordentlich. Ansonsten hätte der O-Ton aber schon auch stutzig machen können...

3. Augsburg III: Und jetzt kommt's: Holger Fach wird neuer Trainer in Augsburg. Wenn's für die Schwaben ganz bescheiden läuft, steigen mit Paderborn und Augsburg gleich mal zwei Teams unter Fach-Ägide ab. Was wohl die Beweggründe für Fach gewesen sein mögen? Die schöne Stadt? Ofenfrischer Zwetschgadatschi? Weil der Augsburger an sich genauso grummelig ist wie Fach? Man weiß es nicht genau.

4. Thüringer Volksheld: Kaum zu glauben, aber Jenas Sportler des Jahres 2007 heißt: Alexander Voigt! Der war Anfang 2007 einfach mal zum damaligen Abstiegskandidaten gewechselt und hatte schön mitgeholfen, Carl Zeiss doch noch irgendwie zu retten.

Der Transfer hatte also rein sportliche Beweggründe - anders als bei so manch anderem Zweitligisten in letzter Zeit (siehe Punkte 2 und 3). Die Jenaer dankten es dem mittlerweile nach Köln umgezogenen Voigt (im Bild links) auf ihre Weise. So etwas nennt man wohl Verbundenheit.

5. Leidenschaft schlägt Kapital: Wie im Märchen! Das Weltwirtschaftsungetüm SAP, also die TSG "1899" Hoffenheim, reist zum ewigen Klassenfeind nach Hamburg und bekommt auf dem Kiez mal so richtig die Lippe voll. Für viele war Hoffenheim ja schon durch und St. Pauli auch. Jetzt feiert Hamburg und im Kraichgau wird gezittert. Dabei ist Hoffenheim doch so schön am wachsen. Die Zuschauerzahl hat sich verdoppelt, ein neues Stadion wird gebaut. Vielleicht sollte Dietmar Hopp mal über seinen elend erfolglosen Ralf Rangnick nachdenken und sich die Telefonnummer von Ralf Loose bemühen. Der hätte sicher Lust.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.