Hoffenheim kann noch verlieren

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 15:50 Uhr
2. Liga, 1899 Hoffenheim, Alemannia Aachen
© Imago
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Serie A
Live
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

 Sinsheim - Die Serie des hochambitionierten Zweitligisten 1899 Hoffenheim ist gerissen.

Der Tabellenzweite kassierte am Sonntag mit dem 1:2 (0:0) gegen Alemannia Aachen die erste Niederlage in der Rückrunde. Cristian Fiel (48. Minute) und Marius Ebbers (56.) erzielten vor 6000 Zuschauern die Tore für die Gäste, Kai Herdling (66.) traf für Hoffenheim.

Nach bisher nur einem Unentschieden bei neun Siegen musste die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick den ersten Rückschlag in diesem Jahr hinnehmen.

Hoffenheim fehlt Eduardo

Die Hoffenheimer taten sich gegen den Bundesliga-Absteiger von Anfang an sehr schwer und kamen ohne ihren verletzten Sieben- Millionen-Mann Eduardo nur sehr selten zu gelungenen Spielzügen.

In der weitgehend ereignislosen ersten Halbzeit waren die Aachener sogar leicht überlegen. Kurz nach dem Wechsel machten sie dann ernst: Nach einem Eckball von Patrick Milchraum traf Fiel zum 1:0.

Beim 2:0 staubte Ebbers den Ball ab, nachdem Torwart Ramazan Özkan einen Schuss von Milchraum nur abwehren konnte.

Nur eine Minute nach seiner Einwechslung für den enttäuschenden Ex-Aachener Vedad Ibisevic gelang Oberliga-Torjäger Herdling der Anschlusstreffer - doch zu mehr reichte es für Hoffenheim dieses Mal nicht.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung