Sonntag, 06.04.2008

Augsburg - Aue 1:1

Augsburg verschenkt Dreier

Augsburg - Der FC Augsburg hat den erhofften Befreiungsschlag im Kampf um den Verbleib in der 2. Bundesliga verpasst.

Fußball, Zweiteliga, Augsburg, Aue
© Imago

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie kamen die Schwaben am Sonntag daheim nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Erzgebirge Aue hinaus.

Vor 15.123 Zuschauern im Rosenaustadion erzielte Sanibal Orahovac (35. Minute) die Führung für die Gäste, zum Ausgleich traf Michael Thurk (57.).

Hausherren überlegen 

Das Remis half auch den Gästen nicht weiter: Zwar holte Aue den ersten Auswärtspunkt seit mehr als sieben Monaten, bei sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer wird die Luft aber immer dünner.

Die Hausherren waren von Beginn an dominierend, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen. Einen Fallrückzieher
(12.) von Imre Szabics konnte Aue-Keeper Tomasz Bobel noch über die Latte lenken.

Schlechte Chancenauswertung

Die größte Chance zur Führung vergab Thurk mit einem verschossenen Foulelfmeter (18.). Die Strafe für die mangelnde Chancenausbeute der Schwaben folgte durch das Kontertor von Orahovac.

Die Hausherren kamen wütend aus der Pause. Einen feinen Angriff verwertete Thurk zu seinem fünften Saisontor. Anschließend vergab der FCA beste Chancen: Mourad Hdiouad scheiterte mit einem Fernschuss an der Latte (65.), Ingo Hertzsch und Thurk vergaben freistehend.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Aias Aosman ist erst 22

Dresden-Profi zwei Jahre jünger als gedacht

Gerhard Schröder unterstützt Martin Kind

50+1: Schröder pro Kind

Torsten Lieberknecht will die Eintracht wieder auf Aufstiegskurs bringen

Lieberknecht: "Ein wenig verkrampft"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.